The Hills are Alive – im Haubers Naturresort im Allgäu

Ich war für ein langes Wochenende im Haubers Naturresort zu Gast. Hier berichte ich euch von meinen Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu.

Es kommt für euch bestimmt nicht gerade überraschend, wenn ich euch heute sage: Ich liebe, liebe, liebe Wellnesshotels. Für mich gibt es kaum etwas schöneres, als für ein paar Tage aus dem Alltag auszubrechen und einfach einmal die Seele baumeln zu lassen. Wenn ich es mir nach einem leckeren Frühstück und einer entspannenden Massage auf meiner Liege gemütlich mache, wird mein ganzer Körper von Glücksgefühlen geflutet. So ging es mir auch im Juni wieder, als ich ein langes Wochenende im Haubers Naturresort im schönen Allgäu verbringen durfte.

So schön empfängt mich das Haubers Naturresort im Allgäu

Das Haubers Naturresort liegt eingebettet in die Allgäuer Bergwelt im idyllischen Oberstaufen – irgendwo zwischen dem Bodensee und Schloss Neuschwanstein. Das 4 Sterne Naturhotel mit Prädikat „Superior“ steht für Natur, Gesundheit und Entspannung. Und entspannt fühle ich mich schon von dem Moment an, als mich mein Taxi vor der Tür des Wellnesshotels absetzt. Keine fünf Minuten später sitze ich mit einem Gläschen Champagner auf der Sonnenterrasse und blicke auf den Südhang der Meerau und die unberührte Natur der Allgäuer Voralpen.

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Gutshof von außen

Das Haubers Naturresort liegt eingebettet in die Allgäuer Bergwelt im idyllischen Oberstaufen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Terrasse im Haus am See

Vier Tage einfach mal die Seele baumeln lassen – die Ruhe im Wellnesshotel ist einfach ein Traum

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - beheizter Außenpool

Entspannt durch den Tag im Bademantel – am beheizten Außenpool im Haubers Naturresort

Das Haus am See ist eine kleine Wellnessoase

Meinen Lieblingsplatz im Haubers Naturresort habe ich schnell gefunden: Das Haus am See – ein Wellnessparadies am 2.500 Quadratmeter großen Natursee. Hier entdecke ich das Dampfbad „Seenebel“, die Wärmestube „Kräuterstube“, die Finnische Sauna „Bergfeuer“ und eine Infrarotkabine. Nach einem Klangschalenaufguss dusche ich mich kalt ab und schwimme danach eine Runde im Natursee. Mein Herz rast und mein Kopf schaltet von dösig-entspannt auf hellwach. Diesen Moment nach einem kleinen Sauna-Marathon liebe ich immer ganz besonders.

 

Die Sonne scheint vier Tage durch im Allgäu. Darüber freue ich mich riesig, denn am Natursee gibt es wunderschöne Strandkörbe. Ich suche mir den mit dem schönsten Ausblick auf die Berge aus und kuschele mich mit meinem Bademantel und einem Buch hinein. In dem Moment bin ich mir sicher, dass es das Leben wirklich ziemlich gut mit mir meint.

 

Ein kleines Highlight ist auch die Panoramaterrasse mit offenem Feuer am See. Als ich die gemütlichen Liegen und die kuscheligen Decken sehe, wünsche ich mir fast ein bisschen Regen herbei. Aber nur fast, denn weil es das Wetter so gut mit mir meint, verbringe ich auch viele Stunden am beheizten Außenpool und arbeite an meiner nicht vorhandenen Bräune. Zwischendurch hole ich mir einen kleinen Snack in der Lounge „Elementarium“. Hier gibt es tagsüber Brot, Käse, hausgemachtes Müsli, Yoghurt, frische Smoothies und noch vieles mehr.

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - beheizter Außenpool

Das Wetter meint es wirklich gut mit mir im Allgäu: Am beheizten Außenpool verbringe ich viele entspannte Stunden

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - beheizter Außenpool

Besonders schön ist der Blick auf die Berge – das Resort liegt in den Voralpen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Strandkorb am Natursee

Mein Lieblingsplatz im Haubers Naturresort: Der gemütliche Strandkorb am Natursee

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Natursee

Es gibt wirklich nichts erfrischenderes als ein Sprung in den kalten See nach einem Sauna-Marathon

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Natursee

Bei der schönen Feuerstelle am See habe ich mir fast ein bisschen Regen herbeigewünscht

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Sauna im Haus am See

Meine Lieblingssauna im Haus am See: Hier habe ich einen tollen Blick auf das Wasser und die Berge

Spa und Wellnessbehandlungen gehören natürlich dazu

Was wäre ein Wellnesswochenende ohne Wellnessbehandlung? Ich entscheide mich für eine Kräuterstempelmassage, bei der mein Körper zunächst mit Öl und dann mit dem Kräuterstempel massiert wird. Dabei habe ich die Wahl aus vier Stempeln (Wasser, Feuer, Erde und Luft), die mit heimischen Kräutern aus dem Allgäu gefüllt werden. Ich entscheide mich für den Feuerstempel, der aus Melisse, Lavendel, Rose, Hopfen, Wacholder, Kampfer und Kamille besteht. Die Kräuterstempelmassage im Haubers Naturresort soll die Produktion von Glückshormonen anregen, Kreislauf und Stoffwechsel in Schwung bringen und das Immunsystem stärken. Der Feuerstempel leitet überschüssige Energien ab, entspannt somit den Körper und eignet sich ideal zur Beruhigung und zur Bewältigung von Stress.

 

Für die anschließende Entspannungsphase bereitet mir meine Massagetherapeutin ein Bett im Heuruheraum vor. Ja, ihr habt richtig gelesen – hier werdet ihr tatsächlich auf Heu gebettet, das von der Sonnenhalde am Landhaus, vom Kuhhimmel und von der Bergweide am Adlerhorst stammt. Dazwischen kommt natürlich ein Laken und ein gemütliches Kissen, sodass ich mich voll und ganz entspannen kann. Liebt ihr den Duft von frischem Heu genauso sehr wie ich? Dann könnt ihr euch mit Sicherheit vorstellen, dass ich innerhalb von Minuten in einen tiefenentspannten Zustand gefallen bin.

 

Das Thema Heu zieht sich übrigens durch das ganze Haubers Naturresort. Egal wo ich hingehe, es duftet einfach immer und überall nach frischem Heu. Auf meinem Zimmer gibt es sogar ein Heukissen, sodass mich der Geruch bis in meine Träume begleitet.

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Spa mit Kräutern für Kräuterstempelmassage

Für die Kräuterstempelmassage habe ich die Wahl aus vier Stempeln: Wasser, Feuer, Erde und Luft

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Ruheraum im Haus am See

Nach einer Wellnessbehandlung oder einem Saunagang finden sich hier viele Orte zum Entspannen

Das Sportangebot im Haubers Naturresort

Ich muss gestehen, dass ich die vier Tage im Haubers Naturresort ziemlich faul verbracht habe. Dabei gibt es im Hotel und direkt vor der Tür ein riesiges Sportangebot für alle, die ein bisschen überschüssige Energie loswerden möchten. Zur Auswahl stehen unter anderem Golfen, Wandern, Mountainbiken, Wassergymnastik, Nordic Aquawalking im Pool und Yoga. Im Winter stehen Skifahren, Schneeschuhwanderungen und Rodeln auf dem Programm. Nur ein paar Minuten entfernt gibt es auch einen Klettergarten. Ich selbst habe mich auf ein tägliches Workout im hauseigenen Fitnessstudio und entspannte Spaziergänge auf dem Klimapfad beschränkt – ein Wanderweg, der sich rund um das Resort über eine Länge von 2,5 Kilometern erstreckt.

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Golfplatz

Der Golfplatz im Haubers Naturresort. Von hier aus wandere ich direkt weiter auf den Klimapfad

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Fitnessraum

Mein tägliches Fitnessprogramm darf ich mit Blick auf den Natursee und die Berge genießen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Fitnessraum

Der Fitnessraum im Haubers Naturresort ist gut ausgestattet mit allem was man braucht

Die Kulinarik ist das i-Tüpfelchen für ein perfektes Wochenende

Leckeres Essen ist für mich das i-Tüpfelchen eines perfekten Wellnesswochenendes. Mein absolutes Highlight im Haubers Naturresort: Das Bergfrühstück, das einmal pro Woche (meistens Sonntag) im Schwalbennest auf 950 Metern Höhe stattfindet. Nach oben geht es mit dem Heuwagen oder zu Fuß auf einem Stück des Klimapfades. Auf der Hütte angekommen wartet schon ein leckeres Frühstücksbuffet mit einer riesigen Auswahl an Backwaren, Käse, Eierspeisen, heißen Waffeln und vielen anderen Leckereien. Neben frischen Säften, Tee und Kaffee gibt es auch ein Gläschen Sekt für den perfekten Start in den Tag. Das Bergfrühstück findet in den Monaten März/April bis November statt.

 

Für euren Aufenthalt im Haubers Naturresort empfehle ich euch die Hauberpension. Dazu gehört neben einem leckeren Frühstück und dem Vital-Buffet am Nachmittag im Haus am See auch ein Mehrgangmenü am Abend. Das Menü besteht aus einem Vorspeisenbuffet, einer Suppe, einem Zwischengang, der Hauptspeise sowie Dessert und Käse. Bei Suppe, Hauptspeise und Dessert habt ihr mehrere Wahlmöglichkeiten – es gibt auch immer eine vegetarische Variante, die auf Wunsch auch vegan zubereitet werden kann. Für alle Mahlzeiten kommen biologische und regionale Produkte zu Einsatz. Das schmeckt man auch – das Essen im Wellnesshotel ist wirklich großartig.

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Bergfrühstück im Schwalbennest

Das Bergfrühstück im Schwalbennest auf 950 Metern Höhe ist wirklich ein Highlight

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Außenterrasse Restaurant

Zum Frühstück und zum Abendessen konnten wir bei dem schönen Wetter draußen auf der Terrasse sitzen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Abendessen mit Mehrgangmenü

Im Haubers Naturresort gibt es immer ein vegetarisches Hauptgericht zur Auswahl

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Dessert im Rahmen der Hauberpension

Ich liebe Süßes: Auf das Dessert habe ich mich jeden Abend ganz besonders gefreut

Willkommen in der „Meerau“ – Mein Zimmer im Gutshof

Im Haubers Naturresort werden die Gäste in zwei verschiedenen Häusern untergebracht: Der Gutshof und das Landhaus. Ich selbst beziehe das Themenzimmer „Meerau“ im Gutshof und fühle mich direkt wie zu Hause. Die Einrichtung ist schlicht und elegant – bestehend aus Altholz, Leder, einem gemütlichen Boxpringbett und einem hellen Badezimmer mit Glasdusche.

 

Besonders gut gefallen mir der Südbalkon und das Sonos-Soundsystem, mit dem ich mich schon morgens unter der Dusche beschallen lasse. W-LAN und eine iPad-Station gibt es übrigens auch – ganz wichtig für Digital-Junkies wie mich.

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Themenzimmer Meerau im Gutshof, Ausblick vom Panoramabalkon

Diesen tollen Ausblick habe ich vom Panoramabalkon in meinem Themenzimmer „Meerau“

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Themenzimmer Meerau im Gutshof, Ausblick vom Panoramabalkon

Bei der Aussicht fällt es gar nicht so schwer, morgens aus dem Bett zu steigen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Themenzimmer Meerau im Gutshof

Die Zimmer im Gutshof sind schlicht aber elegant eingerichtet – hier fühle ich mich direkt richtig wohl

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Themenzimmer Meerau im Gutshof

Liebt ihr Schlafen auch so sehr wie ich? Das kuschelige Boxspringbett ist einfach ein Traum

Ein kleines Fazit zum Haubers Naturresort im schönen Allgäu

Bevor ich euch jetzt weiter ein Ohr abkaue, lasse ich lieber noch ein paar Bilder sprechen. Ich hatte eine wirklich wunderbare Zeit im Haubers Naturresort und kann euch das Wellnesshotel nur wärmstens empfehlen, wenn ihr selbst einmal ein paar Tage in den Bergen entspannen wollt.

 

Hier im Allgäu könnt ihr ein nahezu perfektes Wochenende verbringen – von der einzigartigen Umgebung über den Wellnessbereich und die Kulinarik bis hin zum Personal, das mir mit seiner herzlichen Art den Aufenthalt versüßt hat. Das Allgäu hat mich jedenfalls nicht zum letzten Mal gesehen. Ich werde bestimmt noch einmal wiederkommen und dann hoffentlich ein bisschen mehr von dieser schönen Gegend erkunden.

 

Offenlegung: Zu dieser Reise wurde ich vom Haubers Naturresort ohne zusätzliche Bezahlung eingeladen – meine Meinung bleibt davon wie immer unbeeinflusst. Mehr Informationen über das Wellnesshotel findet ihr auf der offiziellen Webseite

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - beheizter Außenpool

Einfach mal treiben lassen – am besten im Pool und mit Ausblick auf die Berge

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Kühe auf der Weide

Rund um das Haubers Naturresort läuten Kuhglocken – und es gibt viele süße Kälbchen zu bestaunen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Natursee

Den Ausblick vom Haus am See genießen: Der Spa im Haubers Naturresort hat es mir wirklich angetan

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Strandkorb am Natursee

Wenn es hier in München regnet, träume ich mich gerne wieder in meinen gemütlichen Strandkorb zurück

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - beheizter Außenpool

Entspannte Stunden am beheizten Außenpool – das Wochenende war ich für meine Verhältnisse ziemlich faul

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - beheizter Außenpool

Ab und zu muss man sich einfach eine Auszeit gönnen – dafür kann ich euch das Haubers Naturresort nur empfehlen

Haubers Naturresort: Meine Erfahrungen im Wellnesshotel im Allgäu - Kühe auf der Weide

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.