Hitzewellen & Kälteschocks: So schön ist der Saimaa See

Der Saimaa See in Finnland, Südkarelien: Eine Reise nach Imatra und Lappeenranta

Lasst mich euch von einem meiner absoluten Lieblingsländer erzählen: Finnland. Das Wetter ist hier öfter ziemlich grauenhaft, aber trotzdem genießen die Finnen ihr Leben in vollen Zügen. Auf fünf Millionen Einwohner kommen drei Millionen Saunas und sogar in den Städten ist es schwierig, eine saunafreie Wohnung zu finden. Und dann ist da noch die landschaftliche Schönheit, die mich immer wieder sprachlos macht. Zuletzt durfte ich sie in Südkarelien erleben – in den schönen Orten Lappeenranta und Imatra, die ganz malerisch am Saimaa See gelegen sind.

Pures Finnland: Über Südkarelien und den Saimaa See

Lappeenranta und Imatra liegen in der Region Südkarelien in Südostfinnland, nur 200 Kilometer von Sankt Petersburg in Russland entfernt. Das Saimaa Archipel beherbergt über 13.000 Inseln, die von glasklarem Wasser umgeben sind. Der 4.460 Quadratkilometer große See ist so sauber, dass man daraus trinken kann und je nach Wetter und Tageszeit funkelt das Wasser in tausend verschiedenen Blautönen. 2014 listete das Wall Street Journal den Saimaa See unter die fünf schönsten Seen der Welt.

 

Leider hatten wir nicht so viel Glück, auf unseren Bootstouren eine der seltenen Saimaa-Ringelrobben zu entdecken. Allein dafür würde es sich aber lohnen, noch einmal zurückzukommen. Die Saimaa-Ringelrobbe ist eine Unterart der Ringelrobbe und gehört leider zu den am meisten bedrohten Seehundarten der Welt. Derzeit gibt es nur noch rund 320 Tiere – alle in der Saimaa Region in Finnland.

 

Wirklich warm wird es in Südkarelien eigentlich nie. Selbst im Hochsommer steigen die Temperaturen nur selten über 20 Grad – in den Wintermonaten ist es richtig eisig. Das macht aber nichts, denn die Finnen sind an Kälte und Wind gewöhnt und dementsprechend gut gewappnet. Mit Sauna, Trockenanzug und einer Flasche Wodka machen Outdooraktivitäten bei jedem Wetter Spaß.

Altstadt von Lappeenranta am Saimaa See in Südkarelien, Finnland

Spaziergang durch Lappeenranta: Ich liebe die vielen bunten Häuser in der Altstadt

Sauna im Rantalinna Schlosshotel am Saimaa See in Finnland

In Südkarelien ist man nie weit vom Wasser entfernt. So schön, wie der Saimaa See ständig seine Farbe ändert

Saimaa See: Eine Bootstour von Lappeenranta auf den Saimaa Kanal

Eine Bootstour auf dem Saimaa Kanal ist ein absolutes Muss auf einer Reise nach Südkarelien

Fünf Outdoor Highlights rund um Lappeenranta und Imatra

Outdoor ist auch schon genau mein Stichwort. Denn die Aktivitäten in Finnlands atemberaubender Natur sind definitiv der Hauptgrund für eine Reise an den Saimaa See. Dabei gibt es eigentlich nichts, was es nicht gibt und ich hätte locker ein paar Wochen damit verbringen können, Südkarelien und den wunderschönen Saimaa See zu Fuß, mit dem Kayak, mit dem Boot, dem Quad oder dem Mountainbike zu erkunden. Und hier sind meine fünf Outdoor Highlights in der Region:

1. Eine Bootstour auf dem Saimaa See und dem Saimaa Kanal

Einen guten Überblick über das Saimaa Archipel bekommt ihr auf einer Bootsfahrt, die ihr beispielsweise am Lappeenranta Passagierhafen buchen könnt. Die Tour führt durch das Saimaa Archipel auf den Saimaa Kanal, der Südkarelien mit Russland verbindet. Auf dem Boot könnt ihr übrigens auch zu Mittag essen. Wenn ihr Lust auf Inselhopping habt, solltet ihr unbedingt bei Saimaa Adventures eine individuelle Tour buchen.

Saimaa See: Eine Bootstour von Lappeenranta auf den Saimaa Kanal

So schön: Mit dem Boot durch das Saimaa Archipel mit seinen 13.000 Inseln schippern

Saimaa See: Eine Bootstour von Lappeenranta auf den Saimaa Kanal

Ich finde es ja immer wieder total faszinierend, wenn das Boot auf dem Kanal eine Schleuse passiert

2. Eine Kayak- oder SUP-Tour auf dem Saimaa See

Hautnah könnt ihr den Saimaa See auf einer Kayak- oder SUP-Tour erleben. Es ist einfach so entspannend, durch das dunkelblaue, glasklare Wasser von Insel zu Insel zu paddeln. Viele der kleinen Inseln sind mit Stegen ausgestattet, sodass ihr auch an Land gehen könnt. Ein Kayak oder ein SUP Board könnt ihr euch zum Beispiel an der Seepromenade von Lappeenranta oder bei Saimaa Adventures in Imatra mieten. Wenn ihr nicht auf eigene Faust losziehen wollt, gibt es selbstverständlich auch Guides, die euch begleiten. Wasser müsst ihr übrigens nicht mitnehmen – der Saimaa See hat Trinkwasserqualität.

Kayak fahren auf dem Saimaa See: Eine Kayak Tour von Lappeenranta auf die Inseln des Saimaa Archipel

Den Saimaa See könnt ihr mit dem Kayak hautnah erleben

Kayak fahren auf dem Saimaa See: Eine Kayak Tour von Lappeenranta auf die Inseln des Saimaa Archipel

Ich finde es fast schon ein bisschen meditativ, durch das glasklare Wasser zu paddeln

3. Wandern rund um Lappeenranta und Imatra

Rund um Lappeenranta und Imatra lädt Südkareliens traumhafte Landschaft zu ausgedehnten Wandertouren ein. Richtig schön ist beispielsweise die Wanderung zum Kummakivi Felsen in Ruokolahti. Der riesige Stein balanciert auf einer winzig kleinen Stelle – und lässt sich mit menschlicher Kraft trotzdem nicht bewegen. Er stammt übrigens aus der Eiszeit: Das Abschmelzen der dicken Eispanzer vor 11.000 Jahren hat die finnische Geografie nachhaltig geprägt.

Südkarelien, Finnland: Eine Wanderung zum Kummakivi Fels in Ruokolahti

Wie hält er sich bloß da oben? Der Kummakivi Felsen ist und bleibt den Finnen ein Rätsel

Südkarelien, Finnland: Eine Wanderung zum Kummakivi Fels in Ruokolahti

Auf unserer Wanderung sind wir immer wieder an schönen kleinen Seen vorbeigekommen

4. Mountainbiken in Südkarelien

Ich liebe Mountainbiken und deshalb war ich auch total happy, dass ich es in Finnland zumindest für ein paar Stunden auf’s Fahrrad geschafft habe. Wir haben uns Mountainbikes bei Saimaa Adventures ausgeliehen und damit die Trails rund um Imatra erkundet. Es gibt ein paar richtig coole Strecken durch den Wald mit vielen Downhills, die auch für Einsteiger machbar sind. Beim Fahrradverleih bekommt ihr Karten und Tipps für eure Route.

Südkarelien: Mountainbike auf den Trails rund um Imatra, Finnland

Ich liebe Mountainbiken und die Trails rund um Imatra waren ein echtes Highlight

5. Auf dem Quad durch die Wälder von Imatra

Wenn ihr Lust auf ein bisschen Adrenalin habt, könnt ihr die Gegend rund um Imatra auch auf dem Quad erkunden. Saimaa Adventures haben zwei- bis dreistündige ATV-Safaris im Angebot. Die komplette Ausrüstung – auch für Regen und kalte Temperaturen – ist hier inkludiert. Ich bin ja selbst ein riesiger Quad-Fan und es hat so Spaß gemacht, durch den abwechslungsreichen Parcours zu heizen.

Quad Tour in Imatra, Finnland: ATV Tour durch die Wälder von Südkarelien

Mal wieder richtig dreckig werden: Im Regen macht Quad fahren einfach am meisten Spaß…

Quad Tour in Imatra, Finnland: ATV Tour durch die Wälder von Südkarelien

…zum Glück durften wir uns für unsere Tour wasserfestes Equipment leihen

Sauna und Spa rund um den Saimaa See in Südkarelien

Vor meiner ersten Finnlandreise hatte ich keine Ahnung, wie viele verschiedene Arten von Saunas es eigentlich gibt. Das Gute daran: Rund um Lappeenranta und Imatra könnt ihr sie alle ausprobieren. Das beginnt bereits im Hotel: In der ganzen Region gibt es wohl keine Unterkunft, die nicht mit mindestens einer Sauna ausgestattet ist. Meistens handelt es sich dabei um eine oder mehrere Dampfsaunas oder eine Infrarotsauna. Und diese Saunas haben wir auch ausprobiert:

Die Floating Sauna auf dem Boot

Eines meiner absoluten Highlights auf der Reise an den Saimaa See war unsere Tour auf der Floating Sauna. So ein irres Gefühl, in der heißen Sauna zu sitzen und durch das Fenster den Saimaa See und die schöne Landschaft vorbeiziehen zu sehen. Die Krönung war dann der Sprung vom Dach in das sechs Grad kalte Wasser. Und weil das Ganze ein bisschen süchtig macht, bin ich gleich viermal gesprungen – und ja, es ist wirklich gut für die Haut.

Floating Sauna in Imatra, Finnland. Sauna Cruise auf dem Saimaa See in Südkarelien

Auch beim dritten Mal war der Sprung ins sechs Grad kalte Wasser noch eine ziemliche Herausforderung

Floating Sauna in Imatra, Finnland. Sauna Cruise auf dem Saimaa See in Südkarelien

Beim Floaten auf dem Saimaa See konnten wir uns dafür so richtig entspannen

Die Smoke Sauna auf der Farm 

Richtig toll war auch unser Besuch im Haus der tausend Märchen (Tuhannen Tarinan Talo) in der Nähe des Dorfes Kannuskoski. Hier durften wir eine traditionelle Rauchsauna ausprobieren: Der Raum wird mit Hilfe eines Holzofens aufgeheizt und die an der Decke angebrachten Entlüftungsklappen erst geöffnet, wenn die Rauchsauna ihre Betriebstemperatur erreicht hat. Danach ist die Sauna betriebsbereit und wunderbar entspannend.

 

Man sollte sich allerdings nicht vom Handtuch runter bewegen, wenn man nicht mit schwarz gefärbter Haut nach Hause fahren möchte. Auch die Haare riechen nach der Sauna ein bisschen gewöhnungsbedürftig und müssen gründlich gewaschen werden. Neben der Rauchsauna gibt es im Tuhannen Tarinan Talo noch eine Infrarotsauna, einen Whirlpool, einen Streichelzoo im Garten und gemütliche Unterkünfte für Individualreisende, Gruppen und Familien. 

Tuhannen Tarinan Talo - Haus der tausend Märchen: Bed and Breakfast in Südkarelien, Finnland - mit Rauchsauna und Streichelzoo

Typisch Finnland: Das Tuhannen Tarinan Talo ist mit so viel Liebe zum Detail eingerichtet

Tuhannen Tarinan Talo - Haus der tausend Märchen: Bed and Breakfast in Südkarelien, Finnland - mit Rauchsauna und Streichelzoo

Besonders toll ist der hauseigene Streichelzoo mit Ziegen, Schafen, Ponys und vielen anderen Tieren

Die Dampfsauna am Schloss

Den Preis für die schönste Lage gewinnt die Dampfsauna am Rantalinna Schlosshotel. Die schöne Saunahütte liegt direkt am Saimaa See und wenn man richtig ins Schwitzen geraten ist, kann man direkt ins kalte Wasser springen. Nach drei Saunagängen mit anschließender Abkühlung gab es noch ein leckeres Dinner im Schlosshotel. 

Sauna im Rantalinna Schlosshotel am Saimaa See in Finnland

Sauna with a view: Das Rantalinna Schlosshotel und die dazugehörige Sauna liegen direkt am Wasser

Sauna im Rantalinna Schlosshotel am Saimaa See in Finnland

In der gemütlichen Dampfsauna hat man einen tollen Blick auf den Saimaa See

Meine Hotelempfehlungen für Lappeenranta und Imatra 

Meine beiden Unterkünfte am Saimaa See in Südkarelien kann ich euch wirklich ans Herz legen. In Lappeenranta waren wir im Lappeenranta Spa Hotel direkt am Wasser untergebracht. Vom Balkon aus hatten wir einen wunderbaren Blick auf den Saimaa See und den Sonnenuntergang. Die Zimmer sind gemütlich, das Frühstück lecker und vom Hotel aus ist alles fußläufig erreichbar.

 

Unsere Unterkunft in Imatra war das Holiday Club Saimaa Spa Hotel. Das Wellnesshotel mit riesigem Spa und Badebereich bietet großzügige Zimmer, eine tolle Frühstücksauswahl und verschiedene Restaurants. Nur fünf Gehminuten vom Hotel entfernt liegt das Capri Shopping Center. Hier können verschiedene Outdoor Aktivitäten bei Saimaa Adventures gebucht werden. Es beherbergt außerdem den Angry Birds Activity Park. Wusstet ihr eigentlich, dass die Angry Birds aus Finnland stammen?

Altstadt von Lappeenranta am Saimaa See in Südkarelien, Finnland

Wie überall in Nordeuropa gibt es auch in Finnland die typischen bunten Häuser

Die Anreise von Helsinki an den Saimaa See in Südkarelien

Am einfachsten kommt ihr von Helsinki aus an den Saimaa See – unter anderem bringen euch Lufthansa und Finnair mehrmals täglich in die finnische Hauptstadt. Am Flughafen Helsinki angekommen nehmt ihr den Zug nach Lappeenranta – dafür müsst ihr an der Station Tikkurila einmal umsteigen. Die Fahrt dauert ungefähr zwei Stunden und kostet zwischen 28,00 und 33 Euro. Die Züge fahren jede Stunde, den genauen Fahrplan findet ihr hier

Saimaa See Archipel in Südkarelien, Finnland

Die Anreise ist wirklich unkompliziert – und lohnt sich für diese Aussicht definitiv

Warum es mich in Zukunft noch öfter nach Finnland ziehen wird

Schon während meiner Reise nach Lappland im Winter habe ich mich Hals über Kopf in Finnland verliebt. Wie in den meisten nordischen Ländern sind auch die Finnen zuerst ein bisschen kühl, dann aber sehr herzlich und gastfreundlich. Ich liebe es, wie fast alle Menschen ganz selbstverständlich ihre Freizeit im Freien verbringen – bei strahlendem Sonnenschein, strömendem Regen oder eisiger Kälte.

 

Die Natur in Finnland ist unberührt und die Luft so frisch, dass ich es manchmal selbst nicht glauben kann. Und dann ist da noch die landschaftliche Schönheit, die mir jeden Tag aufs Neue den Atem raubt. Obwohl ich nach wie vor nicht mehr als drei Wörter Finnisch sprechen kann, habe ich mich bisher nur selten in einem europäischen Land so sehr zuhause gefühlt. Deshalb wird mich Finnland definitiv bald wieder sehen – und ich kann es jetzt schon kaum erwarten.

Saimaa See Archipel in Südkarelien, Finnland

Viele der kleinen Inseln im Saimaa Archipel sind mit Stegen zum Anlegen ausgestattet

Saimaa See Archipel in Südkarelien, Finnland

In Südkarelien könnte ich den ganzen Tag von Insel zu Insel schippern

Saimaa See Archipel in Südkarelien, Finnland

Das glasklare Wasser, der blaue Himmel und die malerische Insellandschaft sind einfach wunderbar

 

Altstadt von Lappeenranta am Saimaa See in Südkarelien, Finnland

Farbexplosion: Ich liebe es, durch die kleinen finnischen Dörfer zu spazieren

Saimaa See: Eine Bootstour von Lappeenranta auf den Saimaa Kanal
Zu dieser Reise wurde ich von GoSaimaa eingeladen. GoSaimaaist das offizielle Tourismusportal der Region und wird durch den European Regional Development Fund 2014-2020 gefördert.

4 Gedanken zu „Hitzewellen & Kälteschocks: So schön ist der Saimaa See

  1. Martha

    Liebe Franzi,
    gerade ist dein Artikel in meinem Feed aufgetaucht und ich habe mich riesig gefreut, mal wieder was aus dem Norden zu lesen. Bisher hat unser Budget für Nordeuropa meist nicht gereicht. Diesen Sommer soll sich das aber ändern. Finnland steht definitiv sehr weit oben auf unserer To-Do-Liste.
    Liebe Grüße
    Martha

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Hi Martha,
      das freut mich total 🙂
      Ich bin ja auch ein totaler Nordeuropa Fan. Bei mir stehen aktuell noch Norwegen und Schwedisch Lappland ganz weit oben auf der Liste. Nach Grönland möchte ich auch irgendwann.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten
  2. Mario

    Ich war vor über 10 Jahren zum ersten Mal in Finnland. Zuerst in der Region Helsinki und dann ging es weiter nach Lappland. Wenn ich mir die Bilder so ansehen, bekomme ich glatt Lust, bald mal wieder hinzufahren. Der See sieht wirklich toll aus.
    Gruß
    Mario

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Hi Mario,
      es war wirklich wunderschön dort – würde dir bestimmt gefallen.
      In Lappland war ich auch im Winter. Es ist einfach unbeschreiblich schön dort.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.