Styling für Sonnenanbeter: Die Oakley Feedback im Test

Oakley Women Feedback Sonnenbrille im Produkttest

Ich habe einen ganzen Kleiderschrank voll Sportsachen. Eigentlich müsste ich gut ausgestattet sein, denn er platzt aus allen Nähten. Aber ein paar Wochen vor meiner Reise stand ich plötzlich wieder vor einem Problem, das ich in den vergangenen Jahren erfolgreich verdrängt hatte: Minimalistisches Packen war angesagt. Nicht gerade mein Ding, denn leider schaffe ich es auch im Urlaub nicht, meine Eitelkeit einfach unter den Tisch zu kehren.

Stylish oder praktisch: Was, wenn du beides willst?

Eines meiner wichtigsten Accessoires auf Reisen ist eine stylishe und gut sitzende Sonnenbrille. Und wer mich kennt weiß, dass ich ein echter Ray-Ban-Junkie bin. Das Problem: So sehr ich meine Aviator auch liebe, zum Mountainbiken, Wandern oder Kitesurfen ist sie eher ungeeignet. Denn die Ray-Ban ist ein echtes Sensibelchen und nutzt so ziemlich jede Gelegenheit, sich in alle Richtungen zu verbiegen oder zu zerkratzen.

 

Deswegen packe ich immer meine POC-Sportbrille mit ein. Die könnte man problemlos aus dem Fenster werfen, ohne dass sie auch nur einen Kratzer abbekommen würde. Und so gehen die guten Vorsätze wieder den Bach runter: Nur das Nötigste einpacken? Fehlanzeige.

Bali Reisfelder: Reisterrassen von Ubud

Die Suche nach der eierlegenden Wollmilchsau

First Wold Problems? Definitiv! Aber trotzdem geht mir dieses Problemchen schon so lange auf die Nerven, dass ich mich kurz vor meiner Reise auf die Suche nach der perfekten Sonnenbrille gemacht habe. Richtig gut sitzen sollte sie und natürlich cool aussehen. Am liebsten eine Pilotenbrille, aber unbedingt robust und kratzfest.

 

Nach langem Recherchieren habe ich sie dann gefunden: Die Oakley Women Feedback. Eine der wenigen Sonnenbrillen auf dem Markt, die trotz filigranem Metallrahmen für den aktiven Einsatz geeignet ist. Vom Sitz war ich direkt begeistert: Die Nasenpads lassen sich problemlos anpassen. Dementsprechend sitzt die Brille zwar fest, aber sehr angenehm auf der Nase und hinterlässt auch nach längerem Tragen und bei großer Hitze keine Druckstellen.

Oakley Women Feedback Sonnenbrille im Produkttest

Die Oakley Women Feedback im Praxistest

Ich habe die Oakley Women Feedback bereits am Strand, beim Wandern und beim Mountainbiken getestet und gegenüber meiner Sportbrille keine großen Unterschiede bemerkt. Die Pilotenbrille hat bisher keinen Kratzer abbekommen, obwohl ich nicht gerade pfleglich mit ihr umgegangen bin. Auch der UV-Schutz ist dank der Plutonite-Gläser sehr gut – sie filtern sämtliche UVA-, UVB-, und UVC-Strahlen sowie schädliches Blaulicht bis 400 nm zu hundert Prozent. Nur unter extremen Bedingungen, zum Beispiel beim Kitesurfen, würde ich wahrscheinlich doch eher auf eine klassische Sportbrille zurückgreifen.

 

Auch optisch gefällt mir die Oakley Women Feedback sehr gut: Ich mag den dezenten Style, die schönen Farbverläufe und die doppelte Nasenbrücke. Die Farbe Grapefruit Pearl/Tortoise habe ich mir ausgesucht, weil mir warme Farbtöne am besten stehen. Die Brille ist aber auch in anderen Farben erhältlich.

Oakley Women Feedback Sonnenbrille im Produkttest

Fazit: Die Brille hat einen festen Platz im Koffer verdient

Ich durfte mir die Pilotenbrille im Sunglasses Shop aussuchen. Der Onlineshop bietet eine riesige Auswahl an nofollow“>Designer-Sonnenbrillen mit und ohne Sehstärke sowie Ski- und Snowboardbrillen. Bei der Suche haben mir besonders die vielen praktischen Filter geholfen. Zum Beispiel konnte ich konkret nach Modellen suchen, die zu meiner Gesichtsform und meiner Frisur passen. Neben Rahmenform, Gläserfarbe, Technologie und Marke kann auch nach konkreten Sportarten gefiltert werden, für die die Brille geeignet sein soll.

 

Ich bin jedenfalls sehr happy und kann jetzt schon sagen, dass mich die Oakley Women Feedback in Zukunft auf vielen Reisen begleiten wird. Und die Erkenntnis des Tages: Auch wenn der Sportschrank schon aus allen Nähten platzt – ein bisschen mehr geht immer noch rein.

Oakley Women Feedback Sonnenbrille im Produkttest

In Kooperation mit dem Sunglasses Shop. Die Sonnenbrille wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. 

2 Gedanken zu „Styling für Sonnenanbeter: Die Oakley Feedback im Test

    1. Franzi Artikelautor

      Vielen Dank 🙂
      Bali war wirklich sehr schön und mit der Brille bin ich auch sehr happy.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.