Meine zweite Heimat: Endlich wieder Fuerteventura

Vulkanwanderung beim Yoga Retreat auf Fuerteventura

[Gesponserter Artikel] In den letzten Jahren durfte ich viele, viele Länder bereisen, die mein Herz zum Hüpfen gebracht haben. Aber keiner dieser Orte hat so tiefe Spuren hinterlassen, wie meine Lieblingsinsel Fuerteventura. Die Strände, die Wellen, die Menschen – ich kann einfach nicht genug von diesem magischen Fleckchen Erde bekommen. Deshalb bin ich unglaublich froh, schon nächste Woche wieder im Flieger nach Fuerte zu sitzen.

Corralejo: Das Surferparadies der Kanareninsel

Am Flughafen Puerto del Rosario werden wir unseren Mietwagen in Empfang nehmen und direkt in Richtung Corralejo düsen, wo wir in einem Bungalow am Meer untergebracht sind. Neben dem obligatorischen Wellenreiten steht diesmal auch der Windsurfkurs auf dem Programm, der im letzten Jahr auf meiner Bucket List gelandet ist. Aber natürlich möchten wir auch viel am Strand relaxen und die Insel mit dem Mietwagen erkunden.

 

Diesmal werden wir übrigens individuell nach Fuerteventura reisen – letztes Jahr waren wir im Rahmen einer Pauschalreise unterwegs. Viele von euch haben sich damals gewundert, wie ich denn auf die Idee gekommen bin, eine fast dreieinhalbwöchige Reise pauschal zu buchen. Der Grund dafür war ganz simpel: Im Gegensatz zur separaten Flug- und Hotelbuchung war das Kombiangebot einfach unschlagbar günstig.

Surfer am Strand von Morro Jable

Fuerteventura: Pauschal oder individuell buchen?

Genau deshalb schließe ich – im Gegensatz zu den meisten Vielreisenden – Pauschalreisen bei der Reiseplanung auch nie kategorisch aus. Denn für einige Destinationen sind die Preise einfach unschlagbar. Besonders bei kleineren Inseln, wie beispielsweise Fuerteventura oder Lanzarote, lohnt sich eine pauschale Buchung. Denn hier würde es ganz einfach keinen Sinn machen, mehrmals die Location zu wechseln – ganz besonders dann nicht, wenn ihr einen Mietwagen gebucht habt.

 

Günstige Pauschalreisen findet ihr beispielsweise bei Lastminute.de. Hier könnt ihr die Preise aller namhaften Reiseveranstalter vergleichen und euch anhand der Erfahrungsberichte ehemaliger Gäste ein genaues Bild über das Hotel, die Umgebung und den geleisteten Service machen.

 

Neben Pauschalreisen findet ihr hier auch Städtereisen, Flüge, Hotels und Ferienwohnungen. Mein Tipp: Für die Sparfüchse unter euch gibt es die Angebote der Woche zu besonders günstigen Preisen. Außerdem lohnt sich ein Blick in das Reise-Magazin. Hier könnt ihr euch über Reiseziele, Hotels und Sehenswürdigkeiten an eurem Urlaubsort informieren.

morro_jable Kopie

9 Gedanken zu „Meine zweite Heimat: Endlich wieder Fuerteventura

  1. Gina H.

    Oh, da bin ich gerade wirklich neidisch. Ich habe auf Fuerteventura meinen ersten Surfkurs gemacht – allerdings Windsurfen. Es war einfach traumhaft! LG Gina

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Oh wie schön. Wir wollen diesmal auch zum Windsurfen gehen, ich bin schon total gespannt. Hatte bisher einen Kurs, allerdings konnte der Lehrer kein Wort Deutsch, Englisch oder Spanisch – und mit meinem Schulfranzösisch war die Kommunikation eine Katastrophe 🙂 LG Franzi

      Antworten
  2. Lavie Deboite

    Das kling echt super! Meine Schwester war letztes Jahr zum ersten Mal dort und auch sooo begeistert! Hat 10.000 Bilder gemacht und ich muss zugeben ich fands auch schon sehr cool! Würd ich wirklich gerne auch mal hinreisen!

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Oh ja, es lohnt sich auf jeden Fall. Für mich gibt es wirklich nur wenige Reiseziele, die mit Fuerteventura mithalten können 🙂 LG Franzi

      Antworten
  3. Suse

    Hallo liebe Franzi,
    schön , dass dir der Windsurfkurs gefallen hat und unser Windsurflehrer konnte englisch sprechen 🙂
    Andrea, unser Italienischer Windsurflehrer, der deutsch, englisch, spanisch, französisch und selbstverständlich italienisch sprechen kann, ist momentan im Urlaub. Auch das muss mal sein 😉 und kommt nächste Woche wieder.
    Leider haben die Jungs vergessen, ein Foto von dir aus der Nähe zur Erinnerung von dir zu machen . Falls du also noch in der Nähe sein solltest, freuen wir uns riesig auf dich, dich noch einmal ablichten zu dürfen oder dich bei unserer nächsten Tour , Montag, der 27/04 gehts in die Kajaks und dann zum Schnorcheln, begrüssen zu dürfen.
    Ich würde gerne auf unserer Fan-Facebook-Seite
    https://www.facebook.com/surf.cat.schnorcheln.kajakfishing.fuerteventura
    3 Fotos von dir, wie du auf dem Surfboard stehst, veröffentlichen. Ich möchte lieber dein O.k. vorher einholen 😉
    Ich freue mich auf deine Antwort
    Suse von
    Watersports Fuerteventura

    Antworten
  4. Sophia

    Ich war auch schon mal auf Fuerteventura! Damals im Robinson Club. Normalerweise bin ich kein großer Fan von Cluburlauben, aber die Lage war unglaublich. Der Strand auf Fuerte war wirklich unfassbar schön – kann schon verstehen wenn es einen dorthin zurück zieht 🙂
    Liebe Grüße
    Sophia
    http://miss-phiaselle.com

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Hi Sophia. Oh ja, der Robinson Club auf Fuerte soll wirklich traumhaft sein. Da würde ich auch gerne mal ein paar entspannte Tage verbringen 🙂 Liebe Grüße, Franzi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.