Auszeit in Geinberg: Von Schaumbergen und 5 o’Clock Tea

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Vitalhotel, Hamam, Sauna und Massage

Ihr Lieben, manchmal muss man das Leben einfach feiern. Ganz besonders an kalten Wintertagen brauchen wir alle ein bisschen Wärme, um die düstere Jahreszeit gut zu überstehen. Ich hole mir meine kleinen Auszeiten vom Alltag am liebsten in Thermen und Spas: Im heißen Wasser abtauchen, eine Massage genießen und einfach mal abschalten. Anfang Dezember habe ich ein langes Wochenende im Vitalhotel der Therme Geinberg verbracht. Ein wunderbarer Ort an der österreichischen Grenze, von dem ich euch heute erzählen möchte.


Werbehinweis: Alle mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links in diesem Post sind Affiliate-Links. Wenn ihr etwas über meinen Affiliate-Link kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich dabei aber nichts und es fallen auch keine Gebühren oder Ähnliches an.

Einfach mal abtauchen: Die Wellnesswelten in der Therme Geinberg

Platz zum Abtauchen hatten wir genug in der Therme Geinberg: Auf über 3.000 Quadratmeter Wasserfläche gibt es hier gleich fünf Pools mit Thermal-, Frisch- und Salzwasser. Weil wir uns für unseren Besuch ein besonders kaltes und verregnetes Wochenende ausgesucht haben, waren wir besonders von den heißen Außenpools, dem Whirlpool im Innenbereich und dem Kaskadenbecken angetan. Leider war das Wetter zu schlecht, um den Sandstrand, den Palmengarten und die Poolbar in der Karibik-Lagune auszukundschaften. Dafür konnten wir uns abends einen Glühwein genehmigen – mit dem Körper im heißen Wasser und dem Kopf an der kalten Winterluft.

 

Zum Entspannen nach dem Baden gibt es in der Therme Geinberg verschiedene Ruheräume. Als Hotelgäste konnten wir noch einen zusätzlichen Bereich mit besonders gemütlichen Liegen nutzen. Außerdem durften wir schon ab 7:00 Uhr unsere Runden im Wasser drehen. Das war besonders schön vor dem Frühstück, wenn die Sonne langsam aufgeht und alle Becken noch leer sind.

 

Das Vitalhotel der Therme Geinberg könnt ihr bei Booking.com günstig buchen.*

 

Den günstigsten Mietwagen für eure Reise findet ihr im CHECK24 Preisvergleich.*

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Innenbecken Therme

Für Hotelgäste hat die Therme Geinberg schon ab 7 Uhr geöffnet – perfekt für ein paar einsame Runden

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Innenbecken Therme

Kurz abtauchen vor dem Frühstück: Der perfekte Start in den Tag, wenn ihr mich fragt

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Kaskadenbecken Therme

Meine Reisebegleitung Julia im dampfend heißen Kaskadenbecken

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Kaskadenbecken Therme

So schön, bei dem miesen Wetter einfach mal die Seele baumeln zu lassen

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Kaskadenbecken Therme

Die heißen Außenbecken in der Therme Geinberg haben uns besonders gut gefallen

Von Okzident nach Orient: Die Oriental World mit Hamam

Fast schon verliebt haben wir uns in die Oriental World mit Hamam. Schon beim Betreten des orientalischen Wellnessbereichs fühlt es sich an, als ob der ganze Stress vom Körper abfällt. Die leise Musik, die Düfte aus dem Morgenland und die wunderschöne CHAI Oriental Teebar mit gesunden Snacks und frischen Früchten – hier hätten wir uns den ganzen Tag aufhalten können.

 

An der Rezeption haben wir uns ein Pestemal (ein spezielles Badetuch für das Hamam-Ritual) geliehen und für vier Euro einen Peelinghandschuh mit Olivenseife gekauft. Im ersten Schritt des Hamam-Rituals wird die Haut mit lauwarmem Wasser übergossen. Danach geht es ans Peeling – zuerst nur mit Wasser und dann mit der Seife. Anschließend geht es unter die Dusche und zum Trocknen und Aufwärmen auf den Nabelstein, das Herzstück des Hamam. Der letzte Schritt des Rituals ist dann der Kälteraum. Am nächsten Tag hatten wir wunderbar weiche Haut – der Effekt hat sogar ein paar Tage angehalten.

 

Mein Highlight in der Oriental World war definitiv die Wellnessanwendung „Ritual des Sultans“. Sie besteht aus einem reinigenden Körperpeeling mit dem Peeling-Handschuh und einer entspannenden Seifenschaummassage. Wirklich ein tolles Gefühl, in diesem riesigen, duftenden Schaumberg zu entspannen. Anschließend gibt es wahlweise noch eine Fuß- oder Kopfmassage.

 

Die Oriental World mit Hamam ist für Hotelgäste inklusive – Tagesgäste zahlen 25 Euro Aufpreis zum regulären Eintritt in die Therme Geinberg. Zum Wellnessbereich gehören außerdem noch ein Dachgarten mit finnischer Sauna, ein Serailbad und verschiedene Ruheräume.

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Oriental World Hamam

Eisige Temperaturen im Kälteraum: Der letzte Schritt des Hamam Rituals

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Oriental World Hamam

Kleine Stärkung: In der CHAI Oriental Teebar werden gesunde Snacks und frische Früchte angeboten (Foto: Julia M.)

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Oriental World Hamam

Hier haben wir stundenlang entspannt und dabei leckeren Apfeltee getrunken

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Oriental World Hamam

Der warme Nabelstein ist das Herzstück des Hamam und gehört zum Ritual dazu

Entspannung pur: Die Saunalandschaft in der Therme Geinberg

Ich bin ein riesiger Sauna-Fan und habe mich deshalb ganz besonders auf die Saunalandschaft in der Therme Geinberg gefreut. Und die war wirklich großartig: Die elf Saunen und Dampfbäder haben wir gar nicht alle geschafft. Zur Auswahl stehen drei Finnische Saunen mit 85°, 90° und 95°. Außerdem gibt es die karibische Saunaoase (80°) am Pool mit Sandstrand, ein orientalisches Dampfbad, eine Sphärensauna mit Musik und einen großen Saunagarten.

 

Den ganzen Tag über werden verschiedene Aufgüsse (zum Beispiel Honig-, Weißbier- oder Salz-Variationen) und Pflegerituale (zum Beispiel Mandelöl, Basensalz oder Joghurt Spa Creme) angeboten. Richtig gut haben uns auch der Saunagarten, die Eiswelt mit Kneippbecken und der eiskalte Außenpool gefallen. Wie überall in der Therme Geinberg gibt es auch in der Saunalandschaft verschiedene Ruhe- und Relaxzonen.

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Sauna und Saunalandschaft

Ich bin ein riesiger Sauna Fan und kann vor allem im Winter gar nicht genug davon bekommen (Foto: Julia M.)

Darling, it’s Five o’Clock – Zeit für den Afternoon Tea im Geinberg5

Ich liebe, liebe, liebe die englische Tea Time. Deshalb war ich auch total begeistert, dass in der Therme Geinberg auch traditioneller Afternoon Tea angeboten wird. Den serviert man dort im Geinberg5, dem exklusiven Wellness-Resort mit Private Spa Suiten am Naturbadeteich.

 

Zum Afternoon Tea gehören exklusive Teesorten wie Green Jasmine Leaf Tea, Gunpowder Leaf Tea, Christmas Spiced Tea (mein Favorit), Royal Blend und die Klassiker Darjeeling und Earl Grey Classic. Serviert und zauberhaft angerichtet wird der Tee in edlem Porzellan der deutschen Manufaktur Dibbern. Zum Essen und Naschen werden kleine Sandwiches, Teegebäck und Kuchen angeboten. Natürlich dürfen auch frisch gebackene Rosinen-Scones nicht fehlen.

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Afternoon Tea Geinberg 5

Leckeres Essen und bezauberndes Ambiente: Der Afternoon Tea ist definitiv ein Highlight (Foto: Julia M.)

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Afternoon Tea Geinberg 5

Ich finde ja, dass wir diese wunderbare Tradition aus England auch in Deutschland einführen sollten

Geschmacksexplosionen im Vitalhotel der Therme Geinberg

Wo wir schon vom Essen reden: Davon hatten wir im Vitalhotel der Therme Geinberg mehr als genug. Als riesiger Frühstücks-Fan habe ich mich jeden Morgen besonders auf das leckere Buffet gefreut. Hier hatten wir wirklich die Qual der Wahl: Eine große Auswahl an Bio-Tees von der Chiemgauer Teemanufaktur, frisch gepresste Säfte aus der Region, hausgemachtes Müsli, Bio-Milchprodukte, eine Eier- Waffel- und Pfannkuchen-Station, ofenfrisches Gebäck und noch viel mehr. Und das Beste: Das Frühstück geht bis zwölf Uhr – also perfekt für Langschläfer und alle, die vor dem Frühstück noch eine Runde schwimmen gehen möchten. Wer möchte, kann übrigens auch im Bademantel in der Therme frühstücken gehen.

 

Abends wurden wir mit einem Fünf-Gänge-Menü verwöhnt, das teils vom Buffet und teils à la Carte serviert wurde. Am Buffet gab es täglich zwei verschiedene Suppen, eine Salatbar und eine große Vorspeisen- und Dessertauswahl. Der Hauptgang wurde am Tisch serviert. Hier gab es wahlweise ein Fleisch-, Fisch- oder vegetarisches Gericht. Besonders schön: Jeden Tag wird zusätzlich eine leichte, vegane Alternative angeboten. Obwohl ich selbst „nur“ Vegetarier bin, habe ich mich immer für diese Option entschieden. Denn nach all dem leckeren Essen tagsüber und am Vorspeisenbuffet wäre ich sonst wohl ins Koma gefallen. Auch beim Abendessen werden übrigens saisonale und wann immer möglich regionale Produkte verarbeitet.

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Vitalhotel Frühstück

Leckeres Obst, hausgemachtes Müsli, frisch gepresster Saft und natürlich ein Gläschen Sekt zum Frühstück

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Abendessen vegan

Das Abendessen im Vitalhotel der Therme Geinberg war einfach wunderbar

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Abendessen vegan

Im Restaurant wurden wir jeden Abend mit einem leckeren veganen Gericht überrascht

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Abendessen vegan

Richtig lecker und dazu auch noch gesund: Der geschmorte Fenchel mit Kartoffeln

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Abendessen vegan

Mein Favorit: Die Gemüsebratlinge mit Salatgarnitur – könnte ich jeden Tag essen

Wir sehen uns bald wieder, liebe Therme Geinberg!

Um das viele Essen ein bisschen auszugleichen, haben wir uns selbst ein kleines Fitnessprogramm im hauseigenen Fitnessstudio auferlegt. Wer möchte, kann im Vitalhotel auch Kurse belegen. Von Yoga und Aqua-WakeUp bis hin zu Spinning und Jumping Fitness ist alles dabei. Abends haben wir in unserem einfach aber gemütlich eingerichteten Zimmer Netflix-Marathons veranstaltet und den Tag entspannt im Bett ausklingen lassen.

 

Ein rundum perfektes Wochenende also, das mir wirklich geholfen hat, den Stress der letzten Monate ein bisschen abzuschütteln – die Kombination aus Vollzeit fliegen und die Selbständigkeit hat mich manchmal wirklich an meine Grenzen gebracht. Die Zeit im Vitalhotel der Therme Geinberg war wirklich wunderschön und ich kann euch das Hotel absolut ans Herz legen, wenn ihr euch selbst einmal eine kleine Winter-Auszeit gönnen möchtet.

 

Das Vitalhotel der Therme Geinberg könnt ihr bei Booking.com günstig buchen.*

 

Den günstigsten Mietwagen für eure Reise findet ihr im CHECK24 Preisvergleich.*

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Vitalhotel Doppelzimmer

Ein bisschen relaxen in unserem gemütlichen Zimmer im Vitalhotel der Therme Geinberg (Foto: Julia M.)

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Vitalhotel Fitnessstudio

Ein sehr gut ausgestattetes Fitnesscenter gibt es im Vitalhotel auch

Therme Geinberg Erfahrungen: Erfahrungsbericht Innenbecken Therme

 

Zu diesem Wellnesswochenende wurde ich vom SPA Resort Therme Geinberg eingeladen. Meine Meinung bleibt davon allerdings unbeeinflusst. Mehr Informationen rund um das Hotel findet ihr auf der Webseite.

4 Gedanken zu „Auszeit in Geinberg: Von Schaumbergen und 5 o’Clock Tea

  1. Toja Diebel

    Die Therme ist bei uns gleich um die Ecke. Wir waren schon öfter den Tag über da, aber haben noch nie im Hotel übernachtet. Vielleicht sollten wir uns das im neuen Jahr mal gönnen 🙂
    Liebe Gruß
    Toja

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Ja, mach das auf jeden Fall, liebe Toja!
      Wir hatten wirklich eine wunderbare Zeit dort.
      Lieben Gruß zurück
      Franzi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.