Hong Kong: 10 Lieblingsorte in Asiens coolster Stadt

Hong Kong Reise: Schönste Orte in Hong Kong und die besten Sehenswürdigkeiten in der Region

Obwohl ich Hong Kong mittlerweile fast so gut kenne wie meine Heimatstadt München, freue ich mich immer wieder wie ein kleines Kind, wenn die magischen Buchstaben HKG in meinem Dienstplan auftauchen. Hong Kong zählt definitiv zu den aufregendsten Städten der Welt und ich kenne nur wenige andere Orte in Asien, die so gegensätzlich und vielseitig sind. Deshalb war ich auch total happy, dass ich meinen 30. Geburtstag mit einer Hong Kong Reise feiern durfte. 

Von Frankfurt nach Kowloon – die Hong Kong Reise beginnt

In zehn Stunden und 55 Minuten ging es mit Cathay Pacific von Frankfurt aus ohne Zwischenstopp nach Hong Kong. Zusammen mit meiner Freundin Thuy habe ich mir dort ein Taxi zu unserem Hotel in Kowloon genommen. Das kostet ungefähr 35 Euro und lohnt sich schon ab zwei Personen, da die Fahrt mit dem Airport Express auch nicht gerade günstig ist. 

 

Den ersten Tag haben wir ganz entspannt mit chinesischem Essen und einem Besuch auf dem Markt verbracht. Hong Kong gehört zu den Städten, die man am besten ohne Plan besucht. Ein Sightseeingprogramm braucht man gar nicht wirklich, weil es einfach viel mehr Spaß macht, sich durch das Gewusel der Straßen treiben zu lassen. Und Kowloon – mit seinen vielen Märkten, Shops, Restaurants und Bars – ist dafür einfach prädestiniert. 

Hong Kong Reise: Fahrt mit der Seilbahn zum Tian Tan Buddha (Big Buddha)

Die Stadt der Gegensätze: In Hong Kong trifft Tradition auf Moderne

10 Orte, die du auf deiner Hong Kong Reise nicht verpassen darfst

Die meisten Hong Kong Sehenswürdigkeiten findet ihr auf der Halbinsel Kowloon und im Norden von Hong Kong Island. Die beiden Regionen sind durch die schmale Meerenge Victoria Harbour getrennt – mit der Star Ferry oder der Metro kommt ihr aber bequem von einem Ufer ans andere. Nördlich von Kowloon beginnen die New Territories, die zu einem großen Teil durch Aufschüttungen im Meer entstanden sind.

 

Neben Kowloons Hinterland zählen auch die meisten der 263 Inseln Hong Kongs zu den New Territories. Die größte Insel von Hong Kong ist Lantau Island – hier befindet sich auch der Flughafen. Ich könnte wirklich Wochen in der Megacity verbringen, ohne mich auch nur eine Sekunde zu langweilen. Aber weil die wenigsten von uns so viel Zeit für ihre Hong Kong Reise haben, möchte ich euch heute meine zehn Lieblingsorte in der Region vorstellen. 

1. Victoria Peak – der schönste Ausblick in Hong Kong 

Der Victoria Peak ist der höchste Punkt auf Hong Kong Island und gilt seit der Kolonialzeit als exklusivste Wohngegend in der Stadt. Die Aussicht über die Skyline, den Victoria Harbour, die umliegenden Inseln und die New Territories ist einfach atemberaubend. Definitiv ein Muss für eure Hong Kong Reise. 

 

Mein Geheimtipp: Lasst euch nach einer durchfeierten Nacht mit dem Taxi zum Victoria Peak fahren und genießt den Ausblick über Hong Kong zum Sonnenaufgang. Tagsüber solltet ihr euch die Fahrt mit der Peak Traum nicht entgehen lassen. 

Hong Kong Reise: Aussicht vom Victoria Peak

Die Fahrt auf den Victoria Peak ist ein absolutes Muss auf jeder Hong Kong Reise

Hong Kong Reise: Aussicht vom Victoria Peak

Auf dem Peak gibt es auch viele schöne Wanderwege mit toller Aussicht

2. Disneyland – der glücklichste Ort in Hong Kong 

Noch so ein Lieblingsort für eure Hong Kong Reise: Das Disneyland auf Lantau Island. Als riesiger Disney-Fan war dieser Ort natürlich ein absolutes Muss für mich – und mein 30. Geburtstag für einen Besuch einfach prädestiniert. 

 

Der Park ist ganz einfach mit der orangenen Subway-Linie in Richtung Tung Chung zu erreichen. Steigt an der Station Sunny Bay aus und dort in den Disneyland-Express (rosa Linie), der euch direkt in den Park bringt. Alle Infos rund um das Disneyland Hong Kong und viele Tipps findet ihr in diesem Artikel

Mickey and Friends Christmastime Ball - Hong Kong Disneyland Main Street

Der glücklichste Ort der Welt: Mickey and Friends Christmastime Ball im Hong Kong Disneyland

3. Lantau Island – „Big Buddha“, Strände und Delfine 

Lantau Island ist quasi ein Pflichtbesuch auf jeder Hong Kong Reise. Hier gelangt ihr zum Beispiel mit der Seilbahn (inklusive wunderbarer Aussicht) oder auf einem Wanderweg nach Ngong Ping. Dort wartet der Tian Tan Buddha auf euch – das größte buddhistische Monument in Hong Kong. 

 

Für mich gehören der „Big Buddha“ und Ngong Ping zu den schönsten Tagesausflügen rund um Hong Kong. Auf dem Berg könnt ihr euch auch eine Kung-Fu-Show und viele andere buddhistische Monumente ansehen. Ansonsten werden auf Lantau Island noch Delfinbeobachtungstouren angeboten – schöne Strände gibt es übrigens auch.  

Hong Kong Reise: Fahrt mit der Seilbahn zum Tian Tan Buddha (Big Buddha)

Der „Big Buddha“ und Ngong Ping gehören zu den schönsten Tagesausflügen rund um Hong Kong

Hong Kong Reise: Fahrt mit der Seilbahn zum Tian Tan Buddha (Big Buddha)

Rund um den „Big Buddha“ gibt es noch viele andere buddhistische Monumente zu bestaunen

Hong Kong Reise: Fahrt mit der Seilbahn zum Tian Tan Buddha (Big Buddha)

Schon von der Seilbahn aus habt ihr einen tollen Ausblick auf den Tian Tan Buddha

4. Ladies Market – Shoppingexzesse und leckeres Streetfood 

Mein absoluter Lieblingsmarkt in Hong Kong ist der Ladies Market in der Tung Choi Street in Kowloon. An über hundert Ständen werden hier Kleidung, Accessoires und Souvenirs angeboten – feilschen ist Pflichtprogramm. 

 

Ein kleiner Geheimtipp für den Ladies Market: Die ausgestellten Fakes (Handtaschen etc.) sind relativ schlecht kopiert. Wenn ihr die Verkäufer aber nach der „better“ oder „best Quality“ fragt, bekommt ihr unter der Hand Produkte gezeigt, die vom Original absolut nicht mehr zu unterscheiden sind. Aber Vorsicht am Zoll, wenn es wieder nach Hause geht. 

Hongkong Sehenswürdigkeiten: Ladies Market

Keine Hong Kong Reise ohne Shopping-Marathon – mein Favorit ist der Ladies Market

5. Central und SoHo – Mid Levels Escalators und Partyarea 

Central und SoHo gehören zum meinen absoluten Lieblingsvierteln in Hong Kong. Tagsüber ist die Gegend ganz wunderbar zum Shoppen, aber die eigentliche Action beginnt am Abend. Hier reihen sich Bars an Clubs und Restaurants – Massagesalons an Nail-Spas und Boutiquen. 

 

Absolut sehenswert und ein Muss auf jeder Hong Kong Reise sind auch die Mid-Levels Escalators. Die zusammenhängenden Rolltreppen verbinden den Central und den Western District auf Hong Kong Island. Es macht einfach so viel Spaß, mit der Rolltreppe durch die Stadt zu fahren und dabei nach der nächsten Bar Ausschau zu halten. 

Hong Kong Tramways Doppeldecker Straßenbahn in Hongkong

Durch Central fahren auch die berühmten Doppeldecker Straßenbahnen „Hong Kong Tramways“

Hong Kong Reise: Mid Levels Escalators - Rolltreppen in Central

Only in Hong Kong: Wo sonst kann man am Abend entspannt mit der Rolltreppe von einer Bar zur nächsten fahren?

6. Victoria Harbour – Lichter und Lasershows

Der Victoria Harbour ist ein natürlicher Hafen, der Hong Kong Island und die Halbinsel Kowloon voneinander trennt. Lasst euch auf eurer Hong Kong Reise auf gar keinen Fall eine Überfahrt mit der Star Ferry entgehen. Oder bucht eine der traumhaft schönen Harbour Cruises, wenn ihr ein bisschen mehr Budget übrig habt. 

 

Richtig schön ist der Victoria Harbour auch am Abend. Die Skyline ist dann auf beiden Seiten hell erleuchtet und um acht Uhr gibt es eine wunderschöne Lichtershow mit Musik. Die könnt ihr euch zum Beispiel an der Harbour Front am Hong Kong Cultural Centre oder am Golden Bauhinia Square ansehen bzw. anhören.

Hong Kong Reise: Lichtshow an der Skyline vom Victoria Harbour

Die Skyline von Hong Kong ist schon tagsüber schön anzusehen – aber abends ist sie einfach atemberaubend

Hong Kong Reise: Lichtshow an der Skyline vom Victoria Harbour

Die Lichtershow am Victoria Harbour solltet ihr euch auf eurer Hong Kong Reise nicht entgehen lassen

7. Repulse Bay – der schönste Strand von Hong Kong

Mein absoluter Lieblingsstrand in Hong Kong ist der Repulse Bay Beach in der Repulse Bay. Der weitläufige Sandstrand ist blitzsauber und das Wasser glasklar. Im Sommer könnt ihr hier einen wunderbaren Badetag verbringen, aber auch im Winter lohnt sich ein Spaziergang am Strand. 

 

Direkt am Strand liegt ein kleines Einkaufszentrum mit vielen Restaurants und Bars. Vom Meer aus gesehen rechts gibt es noch einen schönen Tempel mit Sitzgelegenheiten für den Sonnenuntergang. Zum Repulse Bay Beach kommt ihr ganz einfach: Nehmt die Subway bis zur Central Station und dort den Ausgang A zum Exchange Plaza. Am Exchange Square fahren alle paar Minuten Busse ab, zum Beispiel die Nummern 6, 6A, 6X oder 260. Für den Bus braucht ihr entweder die Octopus-Card oder Kleingeld, weil die Fahrer meistens nicht wechseln können. 

Hong Kong Reise: Repulse Bay Beach - schönster Strand in Hong Kong

Wer mal eine Pause vom Trubel in der Stadt braucht, kann am Repulse Bay Beach einen Strandtag verbringen

Hong Kong Reise: Repulse Bay Beach - schönster Strand in Hong Kong

An heißen Tagen ist hier richtig viel los – im Winter habt ihr den Strand dagegen oft ganz für euch allein

8. Stanley Market – Shopping und Sonnenuntergänge

Nach einem entspannten Tag am Repulse Bay Beach solltet ihr auf eurer Hong Kong Reise noch einen Abstecher zum Stanley Market machen. Er ist nur ein paar Bus-Minuten entfernt und definitiv einen Besuch wert. 

 

Auf dem Markt im Küstenort Stanley könnt ihr (gefälschte) Markenartikel, Accessoires, Souvenirs und Schmuck einkaufen. Was die Fakes angeht, gelten hier die gleichen Regeln wie auf dem Ladies Market. Zwischen der Bushaltestelle und dem Markt gibt es auch eine große Shoppingmall, wo ihr günstiges Essen und leckere Drinks findet. 

Hong Kong Reise: Streetfood am Stanley Market

Streetfood gehört auf einer Hong Kong Reise dazu und lässt sich perfekt mit einem Marktbummel kombinieren

9. Temple Street – Nachtmarkt und Tempelbesuch 

Der dritte Markt, den ich euch für eure Hong Kong Reise ans Herz legen möchte, ist der Temple Street Night Market. Hier könnt ihr nicht nur ohne Ende shoppen gehen. Es gibt auch Opernsänger, Wahrsager und leckeres, authentisches Streetfood. 

 

Der Temple Street Night Market ist so typisch für einen chinesischen Nachtmarkt, dass hier schon viele Kinofilme und Serien gedreht wurden. Ganz in der Nähe steht übrigens der farbenfrohe Tin Hau Tempel, von dem die Straße ihren Namen bekommen hat. 

Hongkong Sehenswürdigkeiten: Temple Street, Night Market und Tin Hau Tempel

Der schöne Tin Hau Tempel gibt der Temple Street ihren Namen – ihr könnt ihn natürlich auch von innen besuchen

10. Dim Sum Tempel – kantonesische Köstlichkeiten 

Last but not least: Was wäre eine Hong Kong Reise ohne Dim Sum? Wörtlich übersetzt heißt Dim Sum „das Herz berühren“ – und das können die leckeren kleinen Dumplings wirklich. Die Teigtaschen kommen gedämpft oder frittiert in allen möglichen Varianten – zum Beispiel mit Fisch, Fleisch, Tofu oder Gemüse. 

 

Dim Sum Restaurants findet ihr in Hong Kong wirklich an jeder Ecke. Besonders günstig bekommt ihr sie zum Beispiel in Kowloon. Einige Restaurants in Central haben sich dagegen den westlichen Bedürfnissen angepasst und servieren unter anderem eine große Auswahl an vegetarischen Dumplings. Oft müsst ihr übrigens ankreuzen, welche Gerichte ihr haben möchtet. Wundert euch also nicht, wenn man euch am Eingang Stift und Zettel in die Hand drückt. 

Hongkong Sehenswürdigkeiten: Dim Sum Restaurant

Ich liebe die vielen kleinen Restaurants in den Straßen von Hong Kong

Hong Kong Reise: Dim Sum Teigtaschen - Dumplings

Dim Sum und leckeres Gemüse – mein absolutes Lieblingsgericht in der chinesischen Küche

Mein Hoteltipp für Hong Kong: Das Hotel Stage in Kowloon

Unterkünfte in Hong Kong sind leider wahnsinnig teuer. Privatzimmer im einstelligen Euro-Bereich sind oft nur ein Loch in der Wand – unser Crewhotel am Hafen von Hong Kong Island dagegen für Normalsterbliche unbezahlbar. Einen tollen Kompromiss hatten meine Freundin Thuy und ich auf unserer Hong Kong Reise im Dezember. 

 

Wir waren im Hotel Stage in Kowloon untergebracht. Ein kleines Designhotel in Subway-Nähe, das es uns wirklich angetan hat. Die Zimmer waren klein aber unglaublich raffiniert aufgebaut. Beispielsweise lassen sich Wände und Armaturen ganz einfach verschieben, sodass man mit zwei Handgriffen auf einmal in einem Badezimmer steht. Typisch Hong Kong eben – Platz hat man keinen, dafür gute Ideen. 

 

Auch das Frühstück war jeden Morgen ein Traum. Aus der Karte konnten wir zum Beispiel zwischen French Toast, Breakfast Burrito mit Ei und Avocado oder einem Omelett wählen. Dazu gab es Kaffee, verschiedene Teesorten, Brot, Gebäck und frisches Obst. Auf unserem Zimmer wurden wir jeden Tag mit mehreren Flaschen Wasser und leckerer Schoki empfangen. 

 

Das Hotel Stage könnt ihr hier günstig bei booking.com buchen.

Hong Kong Reise: Frühstück a la Carte im Restaurant - Hotel Stage in Kowloon

Leckerer French Toast mit Beeren: Das Frühstück war unser Highlight im Hotel Stage

Hong Kong Reise: Weinbar im Hotel Stage in Kowloon

Das schöne Designhotel kann ich euch für eure Hong Kong Reise wärmstens empfehlen

Hong Kong: Die Stadt der Gegensätze hat mein Herz gewonnen 

Hong Kong hat mein Herz berührt – nicht nur mit seinen Dumplings. Obwohl ich mit dem Rest von China nicht allzu viel anfangen kann, wusste ich schon bei meinem ersten Besuch, dass die Stadt etwas ganz Besonderes ist. Ich liebe den Kontrast aus alt und neu, aus Moderne und Tradition. 

 

In Mainland China habe ich mich nie so hundert Prozent wohl gefühlt – die Zensur und die vielen Regeln vermitteln mir immer ein beklemmendes Gefühl. Hong Kong ist dagegen Freiheit pur und ich könnte mich den ganzen Tag im Gewusel der Straßen verlieren. Deshalb bin ich mir auch jetzt schon sicher, dass ich dieser großartigen Stadt bald wieder einen Besuch abstatte – auch wenn es nur für zwei Tage im Layover ist. 

Hongkong Skyline Aussicht von der Star Ferry nach Kowloon

Die Skyline von Hong Kong am Tag: Bestaunt die schönen Gebäude am besten von der Star Ferry aus

Hongkong Straßenverkehr
Zu dieser Reise wurde ich von Cathay Pacific und Discover Hong Kong eingeladen. Meine Meinung bleibt dadurch wie immer unbeeinflusst. 

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

5 Gedanken zu „Hong Kong: 10 Lieblingsorte in Asiens coolster Stadt

  1. Step

    Wie immer schön zusammen gefasst, ich habe nix zu ergänzen und fand Hong Kong auch sehr spannend und haette noch hundert mehr Dinge tun können. ….lg von der Osterinsel! !!

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Vielen lieben Dank 🙂
      Ich freue mich auch immer wieder auf Hongkong. Gerade weil einem einfach immer etwas einfällt, was man noch machen oder anschauen könnte.
      Osterinsel? Das klingt ja mega spannend. Würde mich definitiv auch interessieren.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten
      1. Step

        Osterinsel war ganz was Besonderes – nicht unbedingt landschaftlich, aber das Flair dort, soweit weg von Allem, mitten im Pazifik, dazu Sonnenauf-und Untergänge bei den Moai Statuen – einfach genial….lg inzwischen weitergezogen nach Quito, Ecuador

        Antworten
  2. Martha H.

    Hong Kong ist wirklich eine einzigartige Stadt.
    Ich war erst einmal dort, würde aber jederzeit noch einmal hinfahren.
    Liebe Grüße
    Martha

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.