Kitesurfen auf den Bahamas. Im Greenwood Beach Resort

Heute möchte ich euch einen ganz besonderen Ort vorstellen, der während meiner Zeit auf den Bahamas zu einem zweiten Zuhause geworden ist. Das Greenwood Beach Resort auf Cat Island liegt an einem der schönsten Strände, die ich jemals in meinem Leben gesehen habe. Kaum eine Menschenseele verirrt sich in diese Gegend und außer dem Zirpen der Grillen und dem Rauschen des Ozeans hört man hier vor allem eins: Nichts. Wenn ihr gerade selbst reif für die Insel seid und schon immer einmal Kitesurfen auf den Bahamas ausprobieren wolltet, solltet ihr jetzt unbedingt weiterlesen.


Werbehinweis: Alle mit einem Sternchen* gekennzeichneten Links in diesem Post sind Affiliate-Links. Wenn ihr etwas über meinen Affiliate-Link kauft oder bucht, erhalte ich eine kleine Provision. Für euch ändert sich dabei aber nichts und es fallen auch keine Gebühren oder Ähnliches an.

Cat Island: So schön ist das Greenwood Beach Resort

Der Greenwood Beach ist scheinbar endlos lang und schimmert morgens und am späten Nachmittag in den schönsten Pinktönen. Der Sand ist unheimlich fein und das Wasser glasklar. Entgegen meiner Gewohnheiten stehe ich jeden Morgen zum Sonnenaufgang auf. Denn dann sind die Farben so schön, dass ich sie einfach immer wieder in mich aufsaugen muss.

 

Das Greenwood Beach Resort hat nur 16 Zimmer. Sie sind schlicht eingerichtet aber sehr gemütlich. An Fenster und Türen ist ein Moskitoschutz angebracht, sodass wir nachts von den kleinen Biestern verschont bleiben. Viel Zeit verbringen wir auf unserem Zimmer allerdings nicht. Denn das Herz des Resorts ist das „Clubhaus“ mit seinen gemütlichen Sofas und einer großen Terrasse, die uns einen wunderbaren Blick auf den Ozean bietet.

 

Im Clubhaus wird auch das Essen serviert. Zum Frühstück gibt es frisch zubereitete Eier, French Toast oder Pancakes. Dazu frische Früchte, Müsli und Brot. Abends kommt ein landestypisches Drei-Gänge-Menü auf den Tisch. Außer unseren französischen Gastgebern Pauline und Antoine arbeiten nur Einheimische im Greenwood Beach Resort – sie sind immer gut gelaunt und für einen kleinen Plausch zu haben.

 

Einen Pool gibt es auch im Resort, aber wer braucht den schon, wenn das Meer nur ein paar Schritte entfernt liegt? Zum Entspannen gibt es Sonnenliegen, Hängematten, romantische Lauben und eine Schaukel am Strand. Der Garten ist ein kleines tropisches Paradies und die ganze Anlage mit viel Liebe zum Detail eingerichtet. Jeden Tag entdecke ich neue Details, wie zum Beispiel die bunten Schilder aus Treibholz, auf denen sich die Hotelgäste verewigen können.

 

Was es auf Cat Island zu sehen und zu erleben gibt, verrate ich euch hier

 

Meine Reisetipps für die Bahamas gibt es in diesem Artikel

Top 10 Cat Island Sehenswürdigkeiten: Highlights und Strände der Bahamas Insel - Greenwood Beach Resort

Der Greenwood Beach schimmert morgens und am späten Nachmittag in den schönsten Pinktönen

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Schaukel

Schaukeln am Strand mit Blick auf den Ozean – ein perfekter Start in den Tag, wenn ihr mich fragt

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Garten

In die Lauben habe ich mich gerne mit einem guten Buch zurückgezogen. Einfach Entspannung pur

Bahamas Reisetipps: 14 praktische Tipps für deine Bahamas Reise

Wo gehts als nächstes hin? Obwohl ich ja am liebsten noch viel länger auf den Bahamas geblieben wäre

Sport und Action im Greenwood Beach Resort

Die meisten von euch kennen mich aber gut genug, um zu wissen, dass ich noch nie den ganzen Tag am Strand entspannen konnte. Ein bisschen Action gehört zu einem perfekten Urlaub dazu – und davon gibt es im Greenwood Beach Resort mehr als genug. Mit einer bunten Mischung aus Tiefsee, Flachwasser, Riffen und Buchten zählen Cat Island und die Bahamas zu den besten Tauchrevieren der Welt.

 

Im Greenwood Beach Resort könnt ihr Tauchkurse und Tauchsafaris für alle Könnerstufen buchen. Für alle, die es eher langsam angehen wollen, kann ich einen der Schnorchelausflüge mit dem Boot empfehlen. Die Korallenriffe sind einfach ein Traum und selbst wenige Meter unter der Wasseroberfläche gibt es schon unheimlich viel zu sehen.

 

Ansonsten könnt ihr euch die Zeit im Greenwood Beach Resort noch mit ausgedehnten Joggingrunden und Spaziergängen am Strand vertreiben. Die Gegend lässt sich entweder zu Fuß oder mit den kostenlosen Leihfahrrädern wunderbar erkunden. Eine besondere Herausforderung war für mich die Slackline – obwohl ich gestehen muss, dass ich hier kein besonderes Talent bewiesen habe.

Top 10 Cat Island Sehenswürdigkeiten: Highlights und Strände der Bahamas Insel - Da Pink Chicken Schnorcheltour

Tauchen im glasklaren Karibikwasser. Vom Schnorcheln auf Cat Island konnte ich gar nicht genug bekommen

Bahamas Reisetipps: 14 praktische Tipps für deine Bahamas Reise - Schnorcheln und Tauchen auf den Bahamas

Die Unterwasserwelt der Bahamas ist faszinierend. Schon wenige Meter unter der Oberfläche gibt es viel zu sehen

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Slackline

Leider völlig talentfrei. Slacklining wird wohl nie mein Sport werden – aber Spaß macht es trotzdem.

Kitesurfen auf den Bahamas und auf Cat Island

Das Beste habe ich mir in diesem Artikel bis ganz zum Schluss aufgespart: Cat Island ist ein Paradies für Kitesurfer und alle, die es werden wollen. Laut unserem Kitesurflehrer Antoine sind die Bahamas ganzjährig zum Kitesurfen geeignet. Besonders empfehlenswert sind die Monate Dezember bis Januar und der April.

 

Wir waren im November beim Kitesurfen auf den Bahamas und hatten die ersten drei Tage perfekte Windbedingungen. Danach ist der Wind leider abgeflacht – das kann aber natürlich in jedem Monat passieren. Neben Cat Island zählen San Salvador, Bimini, Andros, Exumas sowie Nassau und Paradise Island zu den besten Kitespots der Bahamas.

 

Der Greenwood Beach zählt zu den besten Kitesurfspots auf Cat Island und liegt praktischerweise direkt vor unserer Haustür. Wenn wir am Nachmittag unser Equipment zusammenpacken, müssen wir nur ein paar Schritte den Strand hinunter gehen. Zum Kitesurfen brauchen wir auflandigen oder seitlichen Wind – das ist an unserem Spot zum Glück fast immer der Fall.

 

Den perfekten Spot für Anfänger erreichen wir in nur zehn Autominuten. Die Lagune in Port Howe bietet flaches Wasser soweit das Auge reicht. Der Boden ist weich und sandig und der Wind gleichmäßig. Während wir am Greenwood Beach mit der ein oder anderen Welle zu kämpfen haben, ist die Wasseroberfläche hier spiegelglatt.

Top 10 Cat Island Sehenswürdigkeiten: Highlights und Strände der Bahamas Insel - Port Howe Lagune Kitesurfen

Kitesurfen auf den Bahamas: Ein tolles Gefühl, wieder Erfolgserlebnisse auf dem Board zu verbuchen

Nach langer Pause: Klappt der Wiedereinstieg ins Kitesurfen?

Es überrascht mich nicht, dass ich nach meinem dreitägigen Kitesurfkurs auf Djerba vor rund vier Jahren wieder ziemlich am Anfang loslegen muss. Besonders das Equipment verursacht ein riesiges Fragezeichen in meinem Kopf. Wie ist das nochmal mit den Leinen, was gehört nach rechts und links und wie positioniert man eigentlich den Kite, damit er nicht mit der nächsten Windböe im Nirvana verschwindet?

 

Zum Glück haben wir mit Antoine einen richtig guten Kitesurflehrer erwischt. Er erklärt uns geduldig das Material, die Windrichtungen und alles, was wir zum Thema Technik wissen müssen. Obwohl ich mich bemühe, aufmerksam zuzuhören, juckt es mich aber die ganze Zeit in den Fingern und ich will endlich loslegen.

 

Obwohl ich nach all den Jahren die ganze Theorie vergessen habe, bin ich überrascht, dass mir das Gefühl für den Kite fast gar nicht abhanden gekommen ist. Zuerst steuere ich ihn am Strand und es fühlt sich tatsächlich an, als ob ich das Ganze schon hundert Mal gemacht hätte. Auch die Bodydrags funktionieren gut – dabei lässt man sich ohne Board mit dem Kite nach rechts und links durchs Wasser ziehen.

 

Was ich in den letzten vier Jahren leider nicht verloren habe, ist meine schwache Seite. Das Steuern nach links bereitet mir überhaupt keine Probleme – nach rechts fühlt es sich dagegen total unnatürlich an. Als es dann endlich aufs Board geht, bin ich froh, dass Antoine für die ersten Versuche mit uns zur Lagune in Port Howe fährt.

 

Obwohl ich super aufgeregt bin, stehe ich nach ein paar Versuchen tatsächlich auf dem Board und gleite die ersten paar Meter über das Wasser. Ein unglaubliches Gefühl – ich erinnere mich direkt wieder an diesen irren Adrenalinschub, den ich bei meinem ersten erfolgreichen Take-Off auf Djerba erleben durfte. Auch nach rechts klappt es einigermaßen, wenn auch deutlich holpriger als auf meiner Schokoladenseite.

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Kitesurfkurs

Einfach mal abheben! Das Kitesurfen auf den Bahamas war wirklich ein unvergessliches Erlebnis

Kitesurfen auf den Bahamas – ich bin wieder angefixt

Kitesurfen macht süchtig und Kitesurfen auf den Bahamas sogar noch mehr. Der Moment, wenn ich mit meinem Board durch das glasklare Karibikwasser schieße, ist unbeschreiblich – besonders in Kombination mit der atemberaubend schönen Kulisse aus Palmen und Strand. Nach jeder Kitesession bin ich einfach überglücklich, völlig fertig und kann es kaum erwarten, wieder aufs Wasser zu kommen.

 

Ich bin jedenfalls total happy, dass Cat Island und die Bahamas meine Lust auf das Kitesurfen wieder geweckt haben. Diesmal habe ich mir fest vorgenommen, endlich am Ball zu bleiben. 2019 möchte ich deshalb mindestens einmal zum Kitesurfen fahren. Am liebsten würde ich dafür natürlich zurück auf die Bahamas fliegen. Ob sich dieser Traum in der nächsten Zeit noch einmal erfüllen wird, weiß ich noch nicht. Ich bin mir aber sicher, dass die Inseln und ich uns nicht zum letzten Mal gesehen haben.

 

Das Greenwood Beach Resort könnt ihr bei Booking.com* besonders günstig buchen.

 

Günstige Flüge auf die Bahamas sowie Inlandsflüge findet ihr bei Skyscanner.*

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Garten

Der tropische Garten im Greenwood Beach Resort wurde mit viel Liebe zum Detail in bunten Farben gestaltet

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Sonnenaufgang am Strand

Sonnenaufgang am Greenwood Beach: Auf den Bahamas springt man gerne früh am Morgen aus dem Bett

Kitesurfen auf den Bahamas: Cat Island und Greenwood Beach Resort Erfahrungen - Sonnenaufgang am Strand

Offenlegung: Diese Reise entstand in Kooperation mit The Islands of the Bahamas und British Airways – vielen Dank für die Einladung! Eine Bezahlung erfolgte nicht. Mehr Informationen über das Greenwood Beach Resort und zum Kitesurfen auf den Bahamas findet ihr auf der offiziellen Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.