30 after 30: So geht’s weiter! (Bucket List Part II)

30 after 30 Bucket List Coconut Sports

Hey Leute, wie haben euch meine 30 before 30 To-Dos auf der Bucket List gefallen? Im letzten Artikel habe ich ja schon angekündigt, dass die Liste noch viel, viel länger ist. So lang, dass ich es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht schaffen werde, alles davon vor meinem 30. Geburtstag abzuhaken. Deshalb gibt es heute die Fortsetzung für euch: Das ist sie, meine 30 after 30 Bucket List.

30 after 30 Bucket List: Was in den nächsten Jahren passieren soll

30 coole Dinge, die ich nicht heute, nicht morgen aber auf jeden Fall irgendwann in der Zukunft erleben will. Die Reihenfolge ist egal – Hauptsache es passiert. Ehrlich gesagt hätte ich die Bucket List noch endlos weiterschreiben können, aber irgendwo muss man ja anfangen. Deshalb habe ich mich auf die 30 Punkte beschränkt, die schon immer in meinem Kopf waren und die es wohl immer sein werden – so lange, bis ich sie endlich erlebe.

30 after 30 Bucket List Coconut Sports

So viel zu tun – und die Liste wächst immer weiter

Ok, ich gebe es zu, ich habe die Liste gerade noch ein bisschen weiter geschrieben. Es gibt einfach so viele wunderbare Dinge, die ich einmal erleben und so viele Orte, die ich unbedingt sehen möchte. Aber zum Glück habe ich ja noch ein paar Jahre, auch wenn es sich schon merkwürdig anfühlt, dass die große 30 unaufhaltsam auf mich zurollt.

 

Was steht auf eurer Bucket List? Lasst es mich wissen – vielleicht kann ich mir ja noch ein bisschen Inspiration holen. 

6 Gedanken zu „30 after 30: So geht’s weiter! (Bucket List Part II)

  1. Freya

    Ohhh Franzi,

    meine Liste sieht fast genauso aus! Ich will auch ein Pferd und ein Hund, weiß aber gar nicht wie ich das mit meinem Lifestyle vereinbaren soll! Immer diese Widersprüche. Ich glaube ich besuche einfach alle europäischen Hauptstädte auf nem Pferd.

    Liebste Grüße
    Freya

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Liebe Freya,
      oh wie cool 🙂
      Ich denke, es wird auf jeden Fall schwierig werden aber nicht unmöglich. Ich gehe ja immer noch davon aus, dass dieser extreme Drang zu reisen irgendwann zumindest ein bisschen nachlässt.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten
  2. Miuh

    Hey Franzi, sehr spannend, Deine Listen! Mir ist eben augefallen, dass Deine 30+ Liste mir eher entspricht, als die -30 … Vielleicht liegt das an meinem Alter (39) oder daran, dass auf der 30+ Liste eher „gesettelte“ Themen sind und ich halt ein solches „sesshaftes“ Leben führe? Jedenfalls sind die bisherigen 60 Wünsche / Ideen spannend und inspirierend 🙂 Liebe Grüsse, Miuh

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Hi Miuh,
      vielen lieben Dank.
      Das ist ja spannend, ich fand die beiden Listen gar nicht soo verschieden – aber irgendwie hast du Recht.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten
  3. Ina von Sport, Tours & Travels

    Hallo Franzi,
    tolle Ziele…
    Ich habe keine richtige Bucklet-List, aber ein paar Ziele vor Augen für das kommende Jahr: im Januar eine Woche in einem schönen Hotel in Ägypten, im Frühling Urlaub auf Bali mit der Besteigung des höchsten Gipfels, in den Pfingstferien Inselhopping in Griechenland mit meinem 10-jährigen Sohn, im Sommer Alpenüberquerung zu Fuß, 4 Wochen in Norwegen mit meinen zwei Männern sowie Besuch meiner Familie in Masuren in Polen… Wahrscheinlich werde ich nicht alles realisieren können, weil die Zeit einfach nicht reicht. In diesem Jahr hat es mit den Zielen ganz gut geklappt, allerdings waren die Reisen und Touren nicht so zeitaufwendig (höchstens 10 Tage): Wanderurlaub auf Madeira, Inselhopping Griechenland (Athen, Naxos, Santorini), Hüttenwanderung auf dem Meraner Höhenweg, Besteigung des Viertausenders in den Walliser Alpen, Aktivurlaub auf Elba sowie viele kleine Kurzurlaube und Touren. Mal sehen, was das nächste Jahr bringt…
    LG
    Iwona

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Liebe Ilona,
      das klingt wunderbar. Ich war leider selbst noch nie in Ägypten aber Bali würde dir bestimmt wahnsinnig gut gefallen. Und von Griechenland will ich gar nicht erst anfangen – da gibt es noch soo viele Inseln, die ich unbedingt sehen möchte.
      Liebe Grüße
      Franzi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.