Skifahren oder Städtetrip? In Salzburg geht beides!

Historische Altstadt in Salzburg

Ich liebe Skifahren, ich liebe Städtetrips und ich liebe schöne Hotels. Ein kleines Dilemma im Winter, denn die schönen Hotels stehen erstens in der Pampa und sind zweitens während der Skisaison unbezahlbar. Die Lösung: Ab nach Salzburg! Hier gibt’s günstige Hotels, eine tolle Altstadt, einen kostenlosen Skibus und viele Skigebiete gleich um die Ecke.

Fitnesstipp für Salzburg: Zu Fuß auf die Festung Hohensalzburg

Wenn ihr mich fragt, was ihr in Salzburg auf jeden Fall gesehen haben solltet, würde ich als erstes sagen: Die Festung Hohensalzburg. Sie wurde 1077 vom Erzbischof Gebhard erbaut und ist die größte vollständig erhaltene Burg in Mitteleuropa. Ihr könnt sie von innen und von außen besichtigen – besonders spannend sind das Burgmuseum und das mittelalterliche Fürstenzimmer.

 

Wer die vielen Treppen nicht laufen mag, kommt mit einer Standseilbahn von der Festungsgasse aus auf die Burg. Ich würde euch aber empfehlen, zu Fuß zu gehen, denn unterwegs gibt es immer wieder richtig tolle Ausblicke. Die Festung Hohensalzburg ist das ganze Jahr über geöffnet. Der Eintritt kostet ohne Seilbahn 8,00 Euro und mit Seilbahn 11,30 Euro.

Ausblick auf Salzburg von der Festung Hohensalzburg

Von der Festung aus habt ihr einen tollen Blick auf die Altstadt von Salzburg

Blick auf die Festung Hohensalzburg

Diese komische Skulptur nennt sich Sphaera – ein Gesamtkunstwerk in der Altstadt von Salzburg

Blick auf die Festung Hohensalzburg

Blick auf die Festung Hohensalzburg. Das Turmzimmer könnt ihr auch besichtigen

Leckeres Essen, Shopping und Sightseeing in der Altstadt

Die Altstadt von Salzburg ist richtig schön zum Shoppen. Besonders die Getreidegasse hat es mir angetan: Neben kleinen Boutiquen gibt es hier auch die üblichen verdächtigen Einzelhandelsketten – aber alle wunderschön im gleichen Stil aufgemacht. In der Altstadt findet ihr außerdem Mozarts Geburtshaus und den Alten Markt, durch den ihr euch ganz wunderbar durchfuttern könnt. Mein Tipp: Die selbstgebackenen Sacherschnitten und Strudel.

 

Noch ein Tipp für alle Bayern: Wusstet ihr, dass ihr mit dem Bayernticket der Deutschen Bahn bis Salzburg fahren könnt?

Salzburg Blick auf die Salzach

Die Salzach trennt die wunderschöne Altstadt von Salzburgs neueren Stadtvierteln

Salzburg Blick auf die Salzach mit Liebesschlössern

Liebesschlösser am Makartsteg: Gut, dass wir am Valentinstag dort waren

Alter Markt in Salzburg Lebkuchen

Leckeres Gebäck am Alten Markt – hier haben wir uns richtig durchgefuttert

Ab in den Schnee: Ein Shuttle fährt nach Flachau und Dachstein

Ihr habt genug von der Stadt und wollt endlich in die Berge? Dann könnt ihr zum Beispiel den kostenlosen Skishuttle in die Skigebiete Flachau oder Dachstein West nutzen. Der Shuttle bringt euch morgens direkt an die Gondeln und holt euch abends nach Liftschluss wieder ab. In beide Skigebiete dauert der Transfer ungefähr eine Stunde. Ganz wichtig: Ihr müsst euch immer schon am Vortag für die Fahrt anmelden. Mehr Infos zu Abfahrtszeiten und -Orten findet ihr hier.

 

Natürlich könnt ihr auch mit dem Auto zu den Skigebieten fahren. Wir haben uns für Flachau entschieden und waren ungefähr eine Dreiviertelstunde unterwegs. Hier erwarten euch 120 Pistenkilometer und 44 Lifte. Das Skigebiet Snow Space Flachau ist Gesamttestsieger beim Internationalen Skiareatest – meiner Meinung nach völlig zu Recht: Die Pisten sind perfekt präpariert und extrem breit. Generell ist Flachau unglaublich vielseitig und eignet sich wirklich für jeden – egal ob Anfänger, Familien, ambitionierte Skifahrer oder Freerider.

Ski Amade Salzburg Flachau

Unglaublich happy! So gute Skibedingungen hatten wir schon ewig nicht mehr

Ski Amade Salzburg Flachau

Auch für Freerider ist das Skigebiet Flachau ein Traum

Ski Amade Salzburg Flachau

Am besten haben mir die unglaublich breiten Pisten gefallen

Ski Amade Salzburg Flachau

Endlich Pause: Auf der Hütte gabs leckeren Kaiserschmarrn

Ski Amade Salzburg Flachau Lensflare

Ok, das Bild macht keinen Sinn. Aber dieser pinke Lensflare – ich liebe ihn einfach!

 

Wer von euch geht auch gerne im Salzburger Land Skifahren oder Snowboarden? Habt ihr Tipps?

Follow my blog with Bloglovin

4 Gedanken zu „Skifahren oder Städtetrip? In Salzburg geht beides!

  1. Anne-Marie

    Das sieht ja traumhaft aus 🙂 Salzburg ist auch eine meiner Lieblingsstädte. Allerdings war ich bisher immer nur im Sommer zum Wandern und Sightseeing dort – kann ich aber auch wärmstens empfehlen.

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      Oh ja, das kann ich mir sehr gut vorstellen. Ich würde wahnsinnig gerne im Sommer noch einmal hinfahren. Mal sehen, ob das bald mal klappt 🙂 LG Franzi

      Antworten
  2. Gina H.

    Flachau finde ich auch richtig super, vor allem für Snowboarder. Wenn du das nächste Mal dort bist, solltest du aber unbedingt auch mal St. Johann im Pongau ausprobieren. Eines meiner absoluten Lieblings-Skigebiete! LG Gina

    Antworten
    1. Franzi Artikelautor

      St. Johann im Pongau hatten wir uns auch erst überlegt. Vielen Dank für den Tipp, das nächste Mal probieren wir das Skigebiet auf jeden Fall mal aus 🙂 LG Franzi

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.