Vulkanlandschaft & Märchenwald – das ist die Auvergne

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes und Departement Loire

Frankreich ist ein Paradies für Outdoorkinder. Ob Wandern, Radfahren, Klettern oder Wassersport – die Franzosen lieben es einfach, draußen zu sein. Wenn ihr im Urlaub also selbst viel in der Natur unterwegs sein möchtet, seid ihr hier genau richtig. Einziges Problem: Die Landschaften in Frankreich sind so abwechslungsreich, dass die Wahl des Reiseziels bestimmt nicht einfach wird. Um euch die Entscheidung ein bisschen zu erleichtern, möchte ich euch heute einen wunderbaren Ort für eine Frankreich Aktivreise vorstellen: Die Auvergne-Rhône-Alpes mit dem Département Loire.

Frankreich Aktivreise: Wandern und Mountainbiken in der Auvergne

Die Auvergne-Rhône-Alpes waren der dritte Stopp auf unserem Frankreich Roadtrip und mal wieder ein echtes Highlight: In der Region bekommen Reisende ein tolles Angebot an Wellness, Kulinarik und Kultur geboten. Dabei wäre uns bestimmt nicht langweilig geworden, aber wir wollten ja unbedingt raus. Und für eine Frankreich Aktivreise gibt es wohl kein besseres Ziel als die faszinierende Vulkanlandschaft rund um den Puy de Dôme.

 

Der Puy de Dôme ist mit seinen 1.465 Metern zwar nicht der höchste, aber wahrscheinlich der beeindruckendste und auf jeden Fall der bekannteste Gipfel der Auvergne. Nach oben gelangt ihr mit einer elektrischen Zahnradbahn (Panoramique des Dômes) – für motorisierte Fahrzeuge ist die Auffahrt verboten. Ehrlich gesagt hat uns die 20-minütige Fahrt ein bisschen runtergezogen, denn alles was wir gesehen haben, waren Nebel und graue Regenwolken.

 

In einer perfekten Welt hätten wir am Gipfel des Puy de Dôme eine grandiose Aussicht auf die Vulkankette Chaîne des Puys genießen dürfen, die sich auf rund 60 Kilometer erstreckt und insgesamt 80 Vulkane umfasst. Gesehen haben wir stattdessen: Nichts. Wir steckten fest in einem dicken, grauen Schleier – ohne unseren Guide hätten wir wohl nicht mal auf den Einstieg zur Talwanderung gefunden. 

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

Gerade als wir uns auf den Weg ins Tal gemacht haben, ist der Nebel endlich verschwunden

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

Bei dem Anblick musste ich erstmal schlucken – die Farben sind einfach atemberaubend

Vulkanwanderung in der Auvergne: Vom Gipfel des Puy de Dôme ins Tal

Aber hey, als wir gerade mit dem Abstieg begonnen hatten, passierte tatsächlich ein kleines Wunder: Innerhalb von wenigen Minuten verzog sich erst der Nebel und dann sogar die dichte Wolkendecke. Und dann war er endlich da, der spektakuläre Blick auf die Vulkanlandschaft und den grünen Krater des Puy du Pariou. Der Startschuss für uns, sofort wie verrückt Fotos zu schießen – schließlich hätte der ganze Spuk nur wenige Momente später schon wieder vorbei sein können.

 

Am Ende blieb das Glück aber an unserer Seite, als wir weiter den Puy de Dôme hinabstiegen. Und tatsächlich gehört die Landschaft zu den spektakulärsten, die wir während unserer Frankreich Aktivreise bestaunen durften. Die Farben und Formen, die die Natur hier hervorgebracht hat, sind einfach unbeschreiblich – da lasse ich lieber Bilder sprechen.

 

Für die Wanderung ins Tal solltet ihr ungefähr eineinhalb Stunden einplanen. Wer richtig ins Schwitzen kommen möchte, kann den Puy de Dôme auch zu Fuß erklimmen. Los geht’s am Col de Ceyssat, der rund fünf Autominuten von der Talstation der Zahnradbahn entfernt liegt. 

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

Vom Gipfel des Puy de Dôme hatten wir einen wunderbaren Blick auf die umliegende Vulkanlandschaft

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

Beim Abstieg hat sich die Vegetation alle paar Minuten komplett verändert

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

Auch die Farben waren ständig im Wechsel – einfach wunderschön!

Mit dem Mountainbike durch die Vulkanlandschaft der Auvergne

Mountainbiken in der Region Auvergne-Rhône-Alpes ist einfach ein Traum und die Vulkanlandschaft ist geradezu prädestiniert für ausgedehnte Erkundungstouren. Deshalb haben wir uns Fahrräder im Archipel Volcans ausgeliehen – und weil wir noch viel mehr von der wunderbaren Vulkanlandschaft sehen wollten, entschieden wir uns für eine Tour rund um den „roten Vulkan“ Puy de la Vache.

 

Vom Dorf Laschamps führt die Route größtenteils durch den Wald. Fast immer gibt es breite und relativ unkomplizierte Wege zur Auswahl. Wer es ein bisschen anspruchsvoller mag, kann sich aber auch auf die schönen Singletrails wagen. Ins Schwitzen kommt ihr dabei garantiert: Die höchsten Gipfel in der Region erreichen knapp 1.900 Meter – der Höhenunterschied kann bis zu 700 Meter betragen und liegt im Durchschnitt zwischen 300 und 400 Meter. Mehr Informationen zum Mountainbiken in der Auvergne findet ihr übrigens hier

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

So schön, wie die Wolken die Gipfel der Vulkane umspielen

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Mountainbiken rund um den Puy de la Vache Vulkan

Das Mountainbiken rund um den Vulkan Puy de la Vache hat so viel Spaß gemacht

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan

Mit dem Mountainbike sind wir richtig tief in die märchenhaften Wälder der Auvergne eingetaucht

Meine Restaurant- und Unterkunftsempfehlungen für die Auvergne

Eine der schönsten Unterkünfte auf unserer Frankreich Aktivreise hatten wir in der Region Auvergne-Rhône-Alpes. In den Volcalodges de Tournebise im Volcans d’Auvergne Natural Regional Park haben wir in gemütlichen und fast schon luxuriös ausgestatteten Holzhütten geschlafen – Glamping vom Feinsten.

 

Jede Hütte hat ein eigenes Bad, eine Küche, eine gemütliche Terrasse und sogar einen Hotpool. Der wurde natürlich sofort ausgiebig getestet: So schön, nach einem verregneten Wandertag im heißen Wasser zu versinken. Im Haupthaus wird übrigens ein großartiges Frühstücksbuffet mit leckeren, regionalen Produkten serviert. Wer möchte, kann dort auch zu Abend essen oder sich das Dinner auf die Hütte bringen lassen.

 

Neben den Volcalodges haben wir auch zweimal im Restaurant Archipel Volcans gegessen, wo wir uns auch die Fahrräder ausgeliehen hatten. Einmal gab es leckere Steinofenpizza – eine kleine Abwechslung zum französischen Essen, das wir auf unserem zweiwöchigen Frankreich Roadtrip täglich genießen durften. Bei unserem zweiten Besuch haben wir dann noch die Truffade probiert – ein herzhaftes Kartoffelgericht mit einer Tonne Tomme Fraîche. Das Gericht ist typisch für die Auvergne und wirklich sehr lecker. Das Problem ist nur, dass man von dem vielen Käse einfach viel zu schnell satt wird. Ein Rezept zum Nachkochen gibt es hier.

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Volcalodges de Tournebise Glamping

Die Volcalodges sind die perfekte Unterkunft für eure Frankreich Aktivreise

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Volcalodges de Tournebise Glamping

Nach einem anstrengenden Tag im Hotpool entspannen – was gibt es Schöneres?

Frankreich Aktivreise: Wandern im Département Loire 

Ebenfalls zur Region Auvergne-Rhône-Alpes gehört das Département Loire – der vierte Stopp auf unserer Frankreich Aktivreise. Mit ihren schönen Bergen, Wäldern, Seen und Flüssen ist die Loire ein echtes Wanderparadies. Deshalb stand für uns gleich am ersten Tag eine Ganztagestour auf dem Programm. Die Wanderung Le Point du Jour dauert ungefähr vier Stunden – insgesamt legt ihr dabei 13 Kilometer zurück.

 

Los ging es an der Kirche Le Vieux Bourg im Dorf Cherier. Die Tour führte uns über die zauberhaften Monts de la Madeleine. Die Landschaft ist hier wunderbar abwechslungsreich: Waldwege, Felder, Blumenwiesen – und das sonnige Wetter hat dem ganzen noch die Krone aufgesetzt. 

Frankreich Aktivreise: Loire - Wanderung auf dem Point du Jour

Die landschaftliche Schönheit der Loire hat mich wirklich in ihren Bann gezogen

Frankreich Aktivreise: Loire - Wanderung auf dem Point du Jour

Ich habe schon lange nicht mehr so viele blühende Wiesen gesehen – einfach wunderbar!

Frankreich Aktivreise: Loire - Wanderung auf dem Point du Jour

Die Loire ist der perfekte Ort für ausgedehnte Wanderungen und Ganztagestouren

Mittagspause in der Auberge de La Murette

Ein echtes Highlight war unsere Mittagspause in der Auberge de La Murette. Das alte Bauernhaus wurde von den Besitzern wunderschön restauriert. Heute findet ihr hier ein gemütliches Restaurant mit gehobener, französischer Küche und einige Gästezimmer, die luxuriös und mit viel Liebe zum Detail eingerichtet wurden. Das Essen war sehr, sehr lecker und wurde direkt vor unseren Augen in der offenen Küche zubereitet. 

Frankreich Aktivreise: Loire - Auberge de la Murette

Lunch with a view: Von der Auberge de la Murette hatten wir einen wunderbaren Blick auf das Umland

Frankreich Aktivreise: Loire - Auberge de la Murette

In der Auberge de la Murette steht Livecooking auf dem Programm – und es schmeckt richtig lecker

Wanderung zum Château des Cornes d’Urfé

Ein anderes schönes Ziel, das ihr zu Fuß erreichen könnt, ist das Château des Cornes d’Urfé. Die Festung aus dem Mittelalter bietet einen wunderbaren Blick über die gesamte Region und die umliegende Berglandschaft. Das Schloss wurde zwischen dem 12. und dem 16. Jahrhundert erbaut und von der mächtigen Urfé Familie bis zum 18. Jahrhundert als Wohnsitz genutzt. 

Frankreich Aktivreise: Loire - Château des Cornes d'Urfé

Das Château des Cornes d’Urfé ist wirklich ein magischer Ort – besonders wenn die Sonne langsam untergeht

Frankreich Aktivreise: Loire - Château des Cornes d'Urfé

Von den Fenstern der Burgruine hatten wir eine tolle Aussicht auf die schöne Loire

Frankreich Aktivreise: Loire - Château des Cornes d'Urfé

Ich bin ein riesiger Fan von Burgen und hätte das Château des Cornes d’Urfé stundenlang erkunden können

Meine Unterkunftsempfehlung für die Loire: La Champolynoise

Im Département Loire hatten wir wieder eine wunderbare Unterkunft: Das La Champolynoise ist eine Art Homestay, mit gemütlichen Zimmern und einem wunderschönen Garten mit Pool – toller Ausblick inklusive. Vor allem das Essen hat es uns wirklich angetan: Obwohl die Gäste privat im Wohnzimmer essen, wird alles von der Homestay-Besitzerin persönlich zubereitet. Die wunderschön gedeckte Frühstückstafel war einfach ein perfekter Start in den Tag und auch zum Abendessen gab es eine große Auswahl an kalten und warmen Leckereien aus der Region. 

Loire Homestay La Champolynoise Frankreich

Der Ausblick vom Homestay La Champolynoise – ein wunderbarer Stopp auf unserer Frankreich Aktivreise

Vulkane, Festungen, Farbexplosionen: So schön war die Auvergne

Ich habe mich total in die Region Auvergne-Rhône-Alpes und das dazugehörige Département Loire verliebt. Die Landschaft ist so vielseitig und die Farben fast schon surreal – einfach der perfekte Ort für eine Frankreich Aktivreise. Wenn ihr also selbst einmal in Frankreich unterwegs seid und Lust auf Wandern und Mountainbiken habt, kann ich euch die Region wärmstens empfehlen. Auf unserem Roadtrip hat es uns dann weiter in die Region Bourgogne-Franche-Comté gezogen. Wie es uns dort gefallen hat, erfahrt ihr im nächsten Artikel.

Mehr von unserem Frankreich Roadtrip:

  • Einen Überblick über unseren Frankreich Roadtrip bekommt ihr hier.
  • Schaut mal hier rein, falls ihr eine Genussreise nach Frankreich plant.
  • Zum ersten Mal Klettern am Fels – das habe ich in der Lozère erlebt.

Frankreich Aktivreise: Auvergne-Rhône-Alpes - Wandern auf dem Puy de Dome Vulkan
Diese Reise entstand in Kooperation mit der Französischen Zentrale für Tourismus. Vielen Dank!

4 Gedanken zu „Vulkanlandschaft & Märchenwald – das ist die Auvergne

  1. Miuh

    Liebe Franzi, die Bilder, diese Landschaften sind wirklich super schön. Vulkane, egal wie aktiv oder inaktiv, neu oder alt finde ich sowieso faszinierend! Und diese Wälder erst… Die Region muss ich mir merken. Liebe Grüsse, Miuh

    Antworten
  2. Mario

    Ganz tolle Bilder mal wieder, liebe Franzi!
    Frankreich ist wirklich total unterschätzt, was die landschaftliche Schönheit angeht – ich bin jedenfalls immer wieder gerne dort.
    Gruß
    Der Mario

    Antworten
  3. Step

    Auf dem Puy de Dome war ich auch mal…..hatte aber leider nicht dein Glück sondern die Wolkendecke blieb geschlossen, sodass ich leider nichts gesehen hab. Schade, wenn man deine Bilder so ansieht. Die Loire Region kenne ich nur weiter flussaufwärts, hab mich mit dem Fahrrad von Orléans bis Angers von Loire Schloss zu Loire Schloss geschwungen……

    Antworten
  4. Julie

    Wow, echt wunderschöne Fotos! Ich liebe Frankreich, in der Auvergne war ich allerdings bisher noch nicht. Das muss ich jedoch unbedingt nachholen , wie ich soeben festgestellt habe. 😉
    Liebe Grüße
    Julie

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.